Turnhallengiebel neu verkleidet

Jahresbilanz beim MTV Bad Grund / Mitgliederehrungen und Vorstandswahlen

Peter Meinert, Hans Schlicht, Peter Lüthje und Fred Langner sanierten den Turnhallengiebel.

Bad Grund. Während der Jahreshauptversammlung des MTV Bad Grund machte Kassenwartin Doris Fröhlich deutlich, dass der Verein den Turnhallengiebel in Eigenleistung saniert beziehungsweise neu verkleidet habe. Den Anstoß dafür habe die Dachsanierung des Schützenhaues gegeben, in dem auch die MTV-Versammlung traditionsgemäß durchgeführt wird.

Genau diese Arbeiten wären nämlich ohne die Sanierung besagten Giebels nicht möglich gewesen.
Das von der Verwaltung der Gemeinde Bad Grund erworbene Material schnappten sich Peter Meinert, Hans Schlicht, Peter Lüthje und Fred Langner, um dieses „an die Wand“ zu bringen. Sieglinde Langner sorgte dafür, dass die vier mittels guter Speisen und Getränke bei Kräften blieben.

In Vertretung des 1. und 2. Vorsitzenden ließ Doris Fröhlich aber auch durchblicken, dass der Kinderfasching 2017 ebenso gut besucht war wie in diesem Jahr. Sehr erfreulich sei außerdem die Spende des ehemaligen Schulfördervereins der Grundschule Bad Grund gewesen. Man werde darüber nachdenken, ob und was in einzelnen Sparten und Gruppen angeschafft werden soll.

Fred Langner und Ramona Klinzing hatten außerdem als Vertreter des Kooperationsvereins der Grundschule der Gemeinde Bad Grund in Gittelde an einem Info-Abend teilgenommen, in dem es um das Thema „bewegte Schule, gesunde Schule Niedersachsen“ ging. Der MTV Bad Grund zählt übrigens 333 Mitglieder, von denen 215 Frauen und 118 Männer sind.

Auch die Fachwarte und Übungsleiter machten deutlich, dass 2017 ein zufriedenstellendes Jahr gewesen sei und dass sich schon etwas Neues im laufenden Jahr getan habe. Seit 2018 bietet Jo Afschrift vom MTV das sportliche Wandern an, welches vom MTV in Zusammenarbeit mit dem Ski-Club geboten werde.

Es werde alle etwa zwei bis vier Wochen meistens sonntags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr durchgeführt. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Holger Schmidt wusste auch Neues zu berichten, nur war das nicht so positiv. Denn aus gesundheitlichen Gründen könne er die von ihm vor zehn Jahren ins Leben gerufene Laufgruppe nicht mehr weiter leiten. Doch mit Steffie Lehmberg habe er eine gute Nachfolgerin gefunden. Sie sorge dafür, dass die Teilnehmer an den Laufstunden mit eingestreuten Übungen weiter „gequält“ werden.

Werner Bohnen, der auf ein 25-jähriges Dienstjubiläum als Sportlehrer schauen kann, wusste zu berichten, dass das sportliche Jahr mit den Kindergartenkindern nicht schlecht angefangen habe. Teilnehmerzahl und Interesse seien sehr groß gewesen. Die Zusammenarbeit mit der Grundschule Gittelde laufe ebenfalls gut, aber der MTV müsse eine Sportstunde für Schulkinder anstreben. Steffi Lehmberg teilte mit, dass in der Kinderlaufgruppe, die für Schulkinder offen ist, Mädchen und Jungen im Alter von sieben bis zwölf Jahren donnerstags von 17 bis 18 Uhr durchstarten. Herbert Edert fragte nach, ob die Möglichkeit bestünde, einen Stellvertreter für ihn zu finden. Mit 76 Jahren überlege er sich, langsam in den Ruhestand zu treten, auch wenn ihm dazu die rechte Lust fehle.

Claus Messerschmidt und Ramona Klinzing wussten zu berichten, dass die jeweilige Freitagsgruppe ein sehr gutes Team sei. Es herrsche sowohl kameradschaftlich als auch sportlich eine stets gute Stimmung. Bad Grunds stellvertretender Ortsbürgermeister Holger Diener meldete sich zu Wort, um dem Verein für dessen Engagement zu danken.

Abschließend gab Sieglinde Langner noch drei Termine bekannt. So ruft die Gemeinde Bad Grund am Samstag, 28. April, zum Frühjahrsputz auf. Wer mitmachen möchte, sollte sich um 9.30 Uhr bei der Johanniter-Station einfinden. Die Gemeindemeisterschaft werde diesmal in Gittelde ausgerichtet, und zwar am Sonntag, 2. September, ab 10 Uhr.

Außerdem werde der SV Viktoria 2020 sein 100-jähriges Bestehen feiern. Dafür sei jetzt schon eine Absprache zwischen dem Jubiläumsverein und dem MTV Bad Grund gefallen, unter der Schirmherrschaft KSB Göttingen-Osterode das „Wandern mit andern“ in 2020 wieder in Bad Grund auszurichten.pb

Bad Grund

Vor zehn Jahren gut entschieden