Verdiente Bürger und Sportler geehrt

Feierstunde in Badenhausen / Willi Lange ist seit 50 Jahren Vorsitzender

Die geehrten Sportler und Bürger vor dem ehemaligen Rathaus in Badenhausen.

Badenhausen. Herausragende sportliche Leistungen und Verdienste um den Ort standen im Mittelpunkt des traditionellen Empfangs im ehemaligen Rathaus in Badenhausen. „Wo gibt es jemanden, der 50 Jahre den Vorsitz inne hat? In Oberhütte natürlich“. Mit diesen Worten leitete der Ortsbürgermeister Erich Sonnenburg die Ehrung ein. Gemeint ist Willi Lange, der mit den 15 Jahren in den damaligen MGV eingetreten ist. 1962 wurde er zum zweiten Vorsitzenden und 1968 zum ersten Vorsitzenden gewählt. Lange habe sich sofort in sein Amt reingekniet, wie Sonnenburg es nannte, um dem Auftrag gerecht zu werden.

Unter seiner Regie veränderte sich auch der Namen, es entstand der Gemischte Chor, der gesanglich einen Aufschwung erfahren habe. Lange habe Ideen entwickelt und umgesetzt, wobei wohl besonders seine Büttenreden als Zimmermann unvergessen bleiben würden. Durch den stetigen Sänger-Rückgang habe Lange auch vor Herausforderungen gestanden. „Willi Lange ist der Gemischte Chor, und der Gemischte Chor ist Willi Lange“, hob Sonnenburg hervor, der den Wunsch äußerte, dass Lange noch viele Jahre dieses Amt ausfüllen werde. Begleitet von Standing Ovations und viel Beifall bedankte sich Lange. „Es gab viele Höhen und Tiefen. Nicht nur im Beruf, auch im Verein war ich immer ein Kämpfer“, sagte er sichtlich gerührt.

Für Verdienst um den Ort wurde auch Dr. Jörg Leuschner geehrt. Im Zusammenhang mit dem Jubiläum des 1050-jährigen Bestehens von Badenhausen habe Leuschner mit anderen Autoren zusammen mit der Chronik ein viel beachtetes Werk geschaffen. Ihm sei es auch zu verdanken, dass deshalb viele namhafte Referenten im Jubiläumsjahr vor Ort gewesen seien, so Sonnenburg. Besonders der Festakt zum Abschluss sei ein „tolles“ Erlebnis gewesen. „Es wird mit Badenhausen weitergehen“, so Leuschner, denn auch in diesem Jahr soll es wieder Vorträge geben, zu denen er schon einige Professoren verpflichtet habe. Unter anderem werde es von ihm einen Vortrag über „Weihnachten in Badenhausen“ geben, der auch musikalisch begleitet werden soll.

Die Ehrung der Sportler übernahm der stellvertretende Bürgermeister Mario Passauer, der den Aktiven für ihren Einsatz dankte. Nicht immer stehe beim Sport unbedingt nur der Siegeswille im Vordergrund, auch die Vorsorge und das Wohlfühlen spielten dabei eine Rolle. „Die Gesundheit und der Spaß am Sport sind wichtig, genauso wie das Zusammengehörigkeitsgefühl“, betonte Passauer.hn

Bad Grund

Als die Güterzüge noch fuhren

Übungsbefahrung im Stollen