ZukunftsBergstadt lockt über 100 Bad Grunder an

Zwei Aktionen am Sonnabend / Frühjahrsputz war erst der Anfang / Treffen der Generationen am Nachmittag

Zahlreiche Säcke wurden beim Putztag gefüllt.

Bad Grund. Die Bad Grunder verstehen es, ihre ZukunftsBergstadt mit Leben zu füllen. Zwei Aktionen gab es am Sonnabend, insgesamt waren über 110 Teilnehmer dabei. Und eines steht auch fest, die Organisatoren schaffen es, Generationen zu vereinen.

Pünktlich zum Frühlingsanfang starteten die Bergstädter mit einer Putzaktion, eingeladen hatte die Ortsbildverschönerungs-Gruppe. Rund 60 Teilnehmer trafen sich auf dem Hübichplatz, um drei  Stunden lang den Müll in der Bergstadt zu beseitigen und aufzuräumen. Die fleißigen Helfer wurden von der Johanniter Unfall-Hilfe mit kalten Getränken, Kaffee und Bratwürsten versorgt.

Eines steht fest, dies war erst der Auftakt, künftig werden die Bad Grunder einen monatlichen Putztag durchführen. Ab April wird das an jedem zweiten Sonnabend im Monat sein. Treffpunkt ist immer um 14 Uhr auf dem Hübichplatz.

Teil zwei folgte ab 15 Uhr, hier trafen sich mehr als 50 Teilnehmer aller Generationen – vom anderthalbjährigen Kleinkind bis zum 90-jährigen Senioren zur  Auftaktveranstaltung des „Treffpunkts der Generationen" der ZukunftsBergstadt. Bei Kaffee und Kuchen, Gesellschaftsspielen, historischen Computerspielen und Ostereier-Basteln wurde die Initiative vorgestellt und weitere Ideen entwickelt. Diese Projektgruppe hat sich das Motto „Sei dabei und lass das Nebeneinander zu einem Miteinander werden” ausgewählt. Verantwortlich sind Andrea Weilert und Birgit Sturm.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.ZukunftsBergstadt.de abrufbar.syg

Bad Grund

Diabolisches Theatervergnügen

Das Gemeindeleben bereichert