Auch die großen Kinder hatten ihren Spaß

Weltkindertag fand wieder im Garten der Freiwilligenagentur MiA statt

Bereits seit zehn Jahren unterstützt die Grundschule Bornum den Weltkindertag mit einer musikalischen Einlage. So war es auch am vergangenen Sonnabend wieder.

Bockenem. Bereits seit zehn Jahren richtet die Freiwilligenagentur „Miteinander im Ambergau“ die alljährliche Feier zum Weltkindertag in Bockenem aus. So war es auch wieder am vergangenen Sonnabend. Seit einigen Jahren findet die Veranstaltung im MiA-Garten in der Bürgermeister-Brennecke-Allee statt. Die Bedingungen konnten wieder einmal nicht besser sein, es war ein wunderschöner Spätsommertag. „Wir hatten mit dem Wetter fast immer Glück“, freute sich die MiA-Chefin Susanne Meyer. So war es nicht verwunderlich, dass der Nachmittag wieder gut besucht war. „Wir sind wieder sehr zufrieden“, berichtete Meyer. Schon seit Anbeginn eröffnet die Grundschule Bornum die Veranstaltung musikalisch, so auch diesmal.

Fünf Helfer organisierten den Nachmittag. Zwei jugendliche MiA-Helferinnen waren beispielsweise für das Schminken zuständig. Heiß begehrt waren auch die Hüpfburg oder die Fingermalfarbe. Fehlen durfte natürlich auch Swetlana Dietrich mit ihren Luftaballon-Figuren nicht. Wie bei allen Veranstaltungen im Garten waren auch zahlreiche Senioren mit dabei und erfreuten sich an den tobenden Kindern und hatten auch selbst ganz viel Spaß.

Am Sonntag, 6. Oktober, findet der Ernte-Dank-Gottesdienst ebenfalls im MiA-Garten statt. Pastor Ralf-Thomas Strack wird die Predigt halten. Aufgrund der vorhandenen Zelte ist der Gottesdienst auch wetterunabhängig.dh

Bockenem

Miteinander reden

Viel Arbeit geleistet

Zahlreiche Einsätze für die Feuerwehren

Schutzwände gegen Hochwasser