Die Weihnachtsgeschichte kennenlernen

„St.-Pankratius“-KiTa-Kinder führen das Krippenspiel auf

Die Kinder der KiTA „St. Pankratius“ führten wie in den vergangenen Jahren am Freitag vor Heiligabend das Krippenspiel auf.

Bockenem. Am vergangenen Freitag war wieder ihr großer Auftritt: Die Kindergarten-Kinder der KiTa St. Pankratius führten in der St. Pankratiuskirche das Krippenspiel auf. „Ziel ist es, dass sich die Kinder am Ende der Kindergartenzeit in der Weihnachtsgeschichte auskennen“, erklärt Leiterin Anke Zauritz. Daher wird der Text, den sie selbst vorträgt, auch in kindgerechten Worten gehalten und auf das Wesentliche beschränkt: „Wir hatten das auch schon einmal etwas Ausschweifender, aber das wird dann zu viel.“

Viele Lieder werden zwischen den Texten gesungen, diese werden die gesamte Adventszeit über geprobt. Die kurzen Einschübe, die die Kinder sagen, werden erst bei der Generalprobe einstudiert. Grundsätzlich nehmen alle KiGa-Kinder an der Aufführung teil. Mehr als 60 waren es diesmal. Auch die Krippenkinder dürfen mitspielen, sie ziehen in der langen Karawane mit, die das Jesuskind nach dessen Geburt besuchen.

Immer wieder schön sind auch die Verkleidungen anzusehen. Egal ob Maria und Josef oder die Schafe, die Kleidung ist immer passend zur Rolle. Selbst ein Kamel macht sich mit auf den Weg. „Es lief heute alles nach Plan“, freute sich Zauritz nach der Aufführung, die unter großen Beifall der vielen Zuschauer zuende ging. Musikalisch wurde diese von Kantor Christoph Pannek begleitet.dh

Bockenem

Bockenem soll aufblühen

Afrikanische Einblicke

Hier konnte allerhand unnützes Zeug weggegeben werden

Weihnachtsbäume eingesammelt