Museumsbahnhof nimmt heute den Fahrbetrieb auf

An diesem Wochenende stehen Museumszug, Rottenkraftwagen und Handhebeldraisine bereit

Am Mueumsbahnhof Almstedt-Segeste gibt es an diesem Wochenende wieder viel zu sehen.

Almstedt/Segeste. Der Museumsbahnhof Almstedt-Segeste eröffnet an diesem Wochenende seinen Fahrbetrieb. Am heutigen Sonnabend von 11 bis 18 Uhr sowie morgen von 10 bis 17 Uhr stehen stündlich der Museumszug für eine Fahrt zum Grillplatz, sowie der Rottenkraftwagen und die Handhebeldraisine zwischendurch zum Mitfahren bereit. Der Ausstellungsraum im Bahnhofsgebäude ist geöffnet. Für das leibliche Wohl der Besucher wird gesorgt.

Das Betreten des Geländes ist wie gewohnt kostenfrei. Kinder, die an den Ferienpassaktionen teilnehmen, haben eine Zugfahrt und eine Draisinenfahrt frei. Am Verkaufsstand erwartet sie zudem eine süße Überraschung. Die Corona-Pandemie verlangt von allen Beteiligten gewisse Vorsichtsmaßnahmen, auf die beim Einlass hingewiesen wird.

Eine datenschutzkonforme Erhebung gewisser personenbezogener Daten ist genauso notwendig, wie die Einhaltung der Abstandregelung auf dem Gelände. In geschlossenen Räumen ist eine Mund-Nase-Abdeckung zu tragen. Für das letzte Ferienwochenende (22./23. August) planen die Almetalbahner einen Tag der offenen Tür im gewohnten Umfang. Die Durchführung hängt von der Entwicklung der Corona-Pandemie ab.

Einen Fahrtag wird es aber sicherlich geben. Der Museumsbahnhof liegt am Ortsausgang von Almstedt auf dem Weg von Bad Salzdetfurth über Östrum und Breinum kommend. Vom Roten Berg oder aus Richtung Alfeld ist die Anfahrt über Sibbesse, Petze und Segeste bis kurz vor Almstedt. Näheres zur Almetalbahn gibt es auch im Internet unter www.almetalbahn-online.de.red/dh

Bockenem

Fünf Panther vor dem Museum

In neuem Glanz

Zwei Holzbänke als Dankeschön