Eine gelungene Premiere

Oberschule Bockenem hatte zum Weihnachtsmarkt geladen

Das Musikprofil zog durch die Flure und spielte an verschiedenen Stellen einige Weihnachtslieder.

Bockenem. Das hätte kaum besser laufen können: Erstmals hatte die Oberschule Bockenem zu einem Weihnachtsmarkt in ihre Räumlichkeiten eingeladen. Während zweier Projekttage hatten die Schüler zuvor allerhand Handarbeiten hergestellt. Von Weihnachtswichteln aus Holz, über Adventskränze und Weihnachtskarten, Geschenk-Anhängern und Papiersternen, alles was das Weihnachtsdekoherz sich nur wünschen konnte. Die Stände waren in der Pausenhalle sowie den Fluren aufgebaut. Die Besucher strömten nur so durch die Gänge, sodass zeitweise kaum ein Durchkommen war.

Denn gleichzeitig konnten sich auch die derzeitigen Viertklässler und deren Eltern in der Schule umsehen und sich informieren. „Wir wollten mal etwas Neues ausprobieren. In den vergangenen Jahren haben die verschiedenen Profile etwas aus ihrem Bereich präsentiert. Aber so wirkt es alles noch etwas freundlicher“, erklärte die didaktische Leiterin Maren Tix. Organisiert wurde der Weihnachtsmarkt von Nina Vorlob. Auch diese war am Ende höchst zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung.

Mit dabei waren auch Kerzenhersteller aus Dänemark. Bei diesen konnten die Besucher Kerzen in unterschiedlichen Formen und Farben selbst herstellen. Das Musikprofil zog unterdessen durch die Flure und spielte an mehreren Stellen Weihnachtslieder. Der Ansturm war so unerwartet groß, dass der Grillstand schon frühzeitig leergekauft war. Da blieb den Hungrigen „nur“ noch die Caféteria mit vielen verschiedenen gespendeten Kuchen. Nach der gelungenen Premiere dürfte eine weitere Veranstaltung im kommenden Jahr schon fast gebucht sein.dh

Bockenem

Die Nacht wird wirklich lang

Sie machen den Garten schön

Mehr Motorräder als Einwohner