Parkplatz wird gut angenommen

Beleuchtung im Falle einer Erweiterung der Fläche vorgesehen

Ein Gewinn für Bockenem in der Kernzone der Altstadt ist die Parkfläche mit Zufahrt von der Kurzen Burgstraße her.

Bockenem. Sehr gut angenommen von Autofahrern wird die Parkfläche inmitten der Altstadt hinter dem Buchholzmarkt mit Zugang von der Kurzen Burgstraße her. Hierbei handelt es sich um ein aktuell geschottertes längeres Stück im Besitz der Stadt, welches nach dem Bebauungsplan einmal verdoppelt werden sollte, wenn der jetzige Eigentümer die südlich angrenzende Nachbarfläche veräußern würde. Damit wäre eine echte innere Erschließung in diesem Altstadtareal gegeben. Noch ist es aber nicht so weit.

Nun ist aufgrund der jüngsten Überfälle auf Frauen (der „Beobachter“ berichtete) der Wunsch aufgetaucht, auf dieser Parkfläche doch eine Lampe zu installieren, zumal bei der jetzt schon um 16 Uhr einsetzenden frühen Dunkelzeit insbesondere Frauen, die dort ihr Fahrzeug parken, sich verunsichert fühlen.

Dazu merkt das Bauamt der Stadt an, dass grundsätzlich für die Kommune keine Verpflichtung zur Aufstellung von Leuchten auf derartigen Parkflächen bestehe. Allerdings würde die Stadt, sollte es bei Kauf der Nachbarfläche zu einer Vergrößerung kommen, das Gesamtstück dann auch erschließen, mit einer festen Decke und mit einer Beleuchtung versehen.LB

Bockenem

Geschenke aus Bockenem

Haushalt passiert Rat mit klarer Mehrheit

Eine gelungene Premiere