Sommerfest mit Kinderspielen

SPD hatte nach Ortshausen geladen / Jungwählerinfoabend mit allen örtlichen Parteien geplant

Sechs Spielstationen hatte die SPD in Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege vorbereitet.

Ortshausen. Seit mehr als fünf Jahren findet das Sommerfest des SPD-Ortsverbandes Bockenem/Ambergau in Ortshausen statt. „Die Kombination mit der Grillecke, dem Dorfgemeinschaftshaus und dem Rasenplatz ist das hier ideal geeignet“, so die Ortsvereinsvorsitzende Dr. Katja Günther-Schade. Zum zweiten Mal steht die Veranstaltung auch im Bockenemer Ferienpass. Sechs Spielstationen haben die Sozialdemokraten in Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege aufgebaut. Enten angeln, Schaumkuss-Wurfmaschine, Eierlaufen – die Klassiker sind auch bei den heutigen Kinder sehr beliebt.

„Insgesamt sind es diesmal ein paar weniger Besucher, dafür sind es mehr Kinder als sonst“, freut sich Günther-Schade. An jeder der Stationen gab es abhängig von der erreichten Punktzahl eine kleine Belohnung für die Teilnehmer. Neu war in diesem Jahr, dass ein DJ für die Musik sorgte. „Das kommt auch bei den älteren Besuchern gut an“, berichtet die Vorsitzende. Zwar war der eigentlich eingeplante kurzfristig krankheitsbedingt ausgefallen, doch er hatte schnell für Ersatz gesorgt.

Der nächste Termin der Bockenemer SPD steht am 15. August an. Dann ist Landrat Olaf Levonen zu Gast im Biergarten des Stadtbades. Ab 18.30 Uhr können Interessierte, nicht nur SPDler, dem Gast aus dem Kreishaus Fragen stellen. Ein weiterer Stammtisch findet am 21. November im Brauergildehaus statt, dann ist der Ex-Landtagsabgeordnete Michael Hans Höntsch zu Gast.

Als weiterer Termin steht ein Jungwählerabend gemeinsam mit den anderen im Stadtrat vertretenen Parteien an. „Fast alle haben bereits zugesagt“, freut sich Günther-Schade. Dort soll den jungen Menschen zum Beispiel erklärt werden, wie sie sich politisch beteiligen oder Einfluss auf Entscheidungen nehmen können: „Viele sind völlig überrascht, wenn sie hören, dass sie zu Stadtratssitzungen kommen und dort Fragen stellen können.“ Mit dem Termin, der für den Spätherbst geplant ist, soll das Wissen erweitert werden. Anschließend werden auch bald die Vorbereitungen für die Europawahl beginnen. Diese findet in Deutschland voraussichtlich am Sonntag, 26. Mai, statt.dh

Bockenem

Neues Kinderbecken nimmt Formen an

Diesmal wieder in „live“