Tannenbäume für den Buchholzmarkt gesucht

Weitere Spenden werden noch benötigt / Am nächsten Mittwoch wird geschmückt

Auch in diesem Jahr soll der Buchholzmarkt wieder mit Tannenbäumen geschmückt werden. Doch es fehlen noch einige.

Bockenem. Bockenem. O Tannenbaum, o Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter – das möchte der Kulturladen gerne auch dieses Jahr wieder in Bockenem erleben: einen schön geschmückten Buchholzmarkt. „Dazu brauchen wir aber noch einige Tannenbäume“, heißt es von den Verantwortlichen. Einige Bäume seien auch in diesem Jahr schon wieder gespendet worden. Diese reichen jedoch noch nicht aus. Mindestens zehn weitere werden benötigt, wenn es wieder so grün und bunt werden soll, wie in den vergangenen Jahren. „Das müssen nicht die allerbesten Bäume sein. Kategorie B oder C reichen total“, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Geschmückt werden die Bäume wie zuletzt von den Kindern der Freiwilligenagentur MiA sowie der Bockenemer Grundschule. Viele Sterne sind bereits fertig, doch für die bisher vorhandenen Bäume sind es viel zu viele. Am nächsten Mittwoch, 29. November wird geschmückt, am Montag und Dienstag baut das Team vom Kultur-Laden mit freiwilligen Helfern die Bäume auf. „Sehr gerne befestigen wir auch einen Anhänger an Ihrem Baum, aus dem hervorgeht, wer diesen Baum gespendet hat.“

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer (05067) 697506 sowie per E-Mail an die Adresse info@kulturladen-bockenem.de. Dort kann auch besprochen werden, wenn es Probleme mit dem Transport gibt.bo/dh

Bockenem

Alle hatten ihren Spaß

Keine Experimente am Backofen

hört!hört!: Bockenem geht’s gemeinsam an