Unfall bei den Abrissarbeiten

Bockenem. Bei den Abrissarbeiten der ehemaligen Wilhelm-Busch-Realschule kam es am Montagnachmittag zu einem Unfall. Ein Bagger, der in starker Steillage versucht hatte, im Obergeschoss Dachbalken oder den Schornstein zu greifen, stürzte um. Der Fahrer wurde nach ersten Informationen nicht verletzt.

Als er bereits auf dem Rückweg über den Schulhof war, erhob sich plötzlich eine spektakuläre Staubwolke, was ihn noch einmal zur Umkehr bewegte. Unterdessen teilte Bauamtsleiter Bernd Arndt mit, dass das Stadtwappen im vorderen Bereich des Gebäudes erhalten bleiben soll.

Das Unternehmen wurde entsprechend informiert. Lange dürfte es nicht mehr dauern, bis auch die letzten Wände gefallen sind.bo

Bockenem

Die Nacht wird wirklich lang

Sie machen den Garten schön

Mehr Motorräder als Einwohner