Viel Abwechslung

Der 31. Lamspringer September bietet auch in diesem Jahr Musik, Bildende Kunst, Theater und Kabarett

B.B. & The Blues Shacks feiern in der alten Heimat - beim Lamspringer September – ihr 30. Bühnenjubiläum. Am 14. September steht zur Unterstützung auch Soulsängerin Bonita Niessen mit auf der Bühne.

Lamspringe. Für die elf Veranstaltungen des 31. Lamspringer Septembers sind schon viele Karten verkauft. „Ein gutes Ergebnis zeichnet sich auch für dieses Jahr ab“, berichtet der Vorsitzende der Lamspringer September-Gesellschaft, Hans Joachim Lehmann, gut fünf Wochen vor dem Start. Für ihn und seine Vorstandskollegen gilt auch für 2019, an das hohe Niveau anzuknüpfen – und in den Sparten Musik, Bildende Kunst, Literatur, Theater und Philosophie mit einem vielseitigen Angebot zu überzeugen. „Das alles kann aber nur gelingen, wenn es neben dem Verkauf der Eintrittskarten Sponsoren und Förderer gibt“, betonte Hans Joachim Lehmann. So stehen unter anderem der Landschaftsverband, die Klosterkammer Hannover oder regionale Kreditinstitute mit auf der Liste. „Wir sind dankbar und glücklich über das Engagement“, so der Vorsitzende. Rund 3.000 Besucher in jedem Jahr würden deutlich machen, dass sie den Lamspringer September sehr schätzen.

Die Vorbereitungen für die 31. Auflage sind mittlerweile auf der Zielgeraden angekommen. Und da machen die bevorstehenden Bauarbeiten rund um das Kloster auch keinen Halt vor den Initiatoren. „Im Abteigebäude stehen für alle Veranstaltungen keine Toiletten zur Verfügung“, informiert Lehmann. Aber dafür können nach Einbau des Fahrstuhls gerade auch Personen mit einem Handicap die Veranstaltungsräume problemlos erreichen. „Dafür nehmen wir das in Kauf. Wir haben natürlich durch Toilettenwagen vorgesorgt“, erläutert der Vorsitzende. Am Ende zähle doch der kulturelle Genuss, so Lehmann.

Und der beginnt am Freitag, 30. August, um 19.30 Uhr im Alten Abtsaal traditionell mit Bildender Kunst, genauer gesagt mit dem Bildhauer Thomas Schmalz aus Gehrenrode. Der Abend steht unter dem Motto „Terra inkognita“. Für das Gespräch zur Einführung konnte die Lamspringer September-Gesellschaft Volker Nemitz gewinnen, der als Maler und Fotograf der Kunst sein Leben lang verbunden ist. Das Duo Klaus Dibbelt (Gitarre) und Sonja Tonn (Akkordeon) werden den Abend musikalisch begleiten. Zum Finale wird der Abend mit köstlichen Gaumenfreuden ausklingen.

Weiter geht es am Sonntag, 1. September, um 19 Uhr im Refektorium mit einem Violinkonzert, das die Geigerin Olga Šroubková gestaltet. Sie zählt zu den aufregendsten jungen Geigerinnen und Künstlerinnen der vergangenen Jahre. Als Auswahl ihres außergewöhnlichen Könnens wird die Musikerin Werke von Bach, Telemann und Isaya vortragen. Im August 2018 errang Olga Šroubková beim Shanghai Isaac Stern Violin Wettbewerb, dem höchstdotierten Wettbewerb der Welt, den zweiten Preis und den Sonderpreis für die Interpretation des zeitgenössischen chinesischen Violinkonzertes.

„Ausnahmezustand“ heißt das Programm von Florian Schroeder, der am 5. September um 19.30 Uhr im Alten Schafstall ein politisches Kabarett präsentiert. In Zeiten ansteigender Hysterie stellt Florian Schroeder die Fragen, auf die es heute wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Oder war es schon immer da? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Wie nahe Gut und Böse, Liebe und Hass, Freund und Feind beieinander liegen, weiß jeder, der einmal morgens um sieben am Straßenverkehr teilgenommen hat. Mit Alltagskabarett und Comedy sorgt Kurt Knabenschuh am Sonnabend, 7. September, um 20 Uhr für Stimmung im Alten Abtsaal. „Wer ist der Boss? Oder: Ist das Ihr Hund, der sich gerade am Buffet bedient?“, heißt sein Programm. Und da spielt seine ausgewachsene englische Bulldogge Otiz, die neben ihm auf dem Sofa Platz nimmt, eine nicht zu unterschätzende Rolle.

B.B. & The Blues Shacks haben mit den Gebrüdern Michael und Andreas Arlt in Lamspringe ihren Ursprung. Und da war dann auch schnell klar, dass die weltweit bekannte Band ihr 30. Bühnenjubiläum in der alten Heimat feiert. Als Verstärkung steht am Sonnabend, 14. September, um 20 Uhr im Alten Schafstall die Soulsängerin Bonita Niessen mit auf der Bühne. Die Zusammenarbeit mit der in Südafrika geborenen Musikerin begann bereits im Jahr 2013 – im Duett mit Michael Arlt auf dem Album „Come Along“. Traditioneller Rhythm & Blues plus Soul zum Austoben und Dahinschmelzen. Zum Tanzen räumen die Veranstalter extra den linken Bereich im Schafstall aus.

Immer wieder haben den Vorstand Anfragen erreicht, ob denn nicht einmal wieder Justus Frantz nach Lamspringe kommen könnte. „In diesem Jahr freuen wir uns, den international erfolgreichen Pianisten erneut begrüßen zu dürfen“, betont Hans Joachim Lehmann. Am Sonntag, 15. September, 19.30 Uhr, heißt es im Alten Abtsaal: „Mozarts Reise nach Paris“ und „Chopins Reise nach Mallorca“ – Beethoven Sonaten.

Ein besonderer Genuss für die Ohren steht auch am Sonntag, 22. September, um 16.30 Uhr im Programm. Der Mainzer Domchor gestaltet in der Klosterkirche ein geistliches Konzert „Cantate Domino – Singt des Herrn ein neues Lied“. Etwa 60 Knaben werden in Lamspringe auftreten. „Es ist einer der besten Knabenchöre Deutschlands“, weiß der Vorsitzende.

Die Lamspringer September-Gesellschaft ist bemüht darum, alle Sparten abzudecken. So kommen am Donnerstag, 26. September, um 19.30 Uhr im Alten Abtsaal auch die Theaterfreunde auf ihre Kosten. Die tragische Komödie aus dem ländlichen Raum „Dieter und der Wolf“ ist eine Produktion des Theaterkahn-Dresdner Brettl, mit dem eine Partnerschaft besteht. Auch die kleinen Leute kommen natürlich auf ihre Kosten. Das Theater für Niedersachsen und das Theater Karo Acht präsentieren am Sonnabend, 28. September, um 15 Uhr im Alten Abtsaal das Stück „Das kleine Blau und das kleine Gelb“ vom Gleich- und Anderssein nach dem Bilderbuch von Leo Lionni. Mit einem Klassik-Crossover „Selbstläufer Klavierkabarett“ mit Anne Folger geht der diesjährige Lamspringer September am Sonntag, 29. September, um 19 Uhr im Alten Abtsaal zu Ende. Die Pianovirtuosin, Sängerin und Schauspielerin erobert – wo auch immer – blitzschnell ihr Publikum mit charmanten, intelligenten Texten und grandiosem Klavierspiel.mv