Zweiter Einsatz am Tag

Nach Brand bei Meteor muss die Ortswehr Bornum noch zu einer Ölspur

Bornum. Nach dem nächtlichen Einsatz bei der Firma Toyoda Gosei Meteor, hatte die Feuerwehr Bornum am vergangenen Donnerstag noch einen zweiten Einsatz abzuarbeiten. Im Bereich des Spielplatzes hatte ein Auto mit Motorschaden eine über 100 Meter lange und drei Meter breite Ölspur hinterlassen.

Das Fahrzeug fuhr zunächst die Straße Am Zollhaus hoch, bis der Besitzer den starken Ölverlust merkte. Daraufhin fuhr dieser mit dem Auto die ganze Strecke wieder zurück. Daraus ergab sich die große Breite dieser Ölspur. Von der Polizei wurde außerdem die Untere Wasserbehörde verständigt, da das Auto vor dem Haus des Besitzers auf einem Grünstreifen der Stadt geparkt hatte und dort beträchtliche Mengen Öl ebenfalls ausgelaufen waren. Die Behörde verständigte ein Unternehmen um den betroffenen Bereich auszukoffern.

Nach zirka zwei Stunden war das Öl auf der Straße abgestreut und aufgenommen.red

Bockenem

Miteinander reden

Viel Arbeit geleistet

Zahlreiche Einsätze für die Feuerwehren

Schutzwände gegen Hochwasser