Hahausens neue Majestäten

Kleinkaliber-Schützenverein kann auch Volkskönig und Volkskönigin küren / Stolz auf Nachwuchsabteilung

Hahausens neue Majestäten: (hinten von links) Bernd Ruhe (1. Vorsitzender), Andreas Noji (Volkskönig), Karsten Meister (Kleiner König), Andreas Heindorf (Alterskönig), Henning Spandau (Großer König), Herbert Sommer (Schießsportleiter) und (vorn von links) Monika Ruhe (Damenkönigin), Petra Schwarz (Volkskönigin), Ron Köppelmann (Jugendkönig) und Sylvia Weßling (Kleine Königin).

Hahausen. Vier Termine, insgesamt also vier Chancen beim Königsschießen des Kleinkaliber-Schützenvereins (KKS) Hahausen erfolgreich zu sein. Spannend waren die Wettkämpfe. Besonders gefreut haben sich die Schützen über die rege Beteiligung, insgesamt gingen 32 Teilnehmer an den Start. Zudem konnten auch wieder ein Volkskönig und eine Volkskönigin proklamiert werden.

Schießsportleiter Herbert Sommer und Jugendleiterin Birgit Köppelmann verkündeten die Ergebnisse inklusive der Proklamation der neuen Könige. Diese sind bei den Männern: Henning Spandau (Großer König), Karsten Meister (Kleiner König), Andreas Heindorf (Alterskönig) und Andreas Noji (Volkskönig). Bei den Damen setzten sich Monika Ruhe (Damenkönigin), Sylvia Weßling (Kleine Königin) und Petra Schwarz (Volkskönigin) durch.

Besonders Stolz sind die Hahäuser auf ihre Nachwuchsabteilung.  Zum Jugendkönig wurde Ron Köppelmann ernannt, darüber hinaus gewann er den Niedersachsenpokal der Jugend. Sieben Schützen nahmen hier teil. Monika Ruhe gewann zudem den Volksbankpokal, beim Schinkenschießen setzte sich Birgit Köppelmann durch.

Nach dem Schießen ist vor dem Schießen, jetzt steht das Geflügelschießen an, die Termine sind: Freitag, 30. November; Sonntag, 2. Dezember; Freitag, 7. Dezember und Sonntag, 9. Dezember. Freitags wird von 19 bis 22 Uhr geschossen und am Sonntag von 9.30 bis 12 Uhr.syg

Lutter

Sporthalle wird saniert

Im Wald sind jetzt junge Fachkräfte gefragt