A7-Vollsperrung bis Sonntagnachmittag

Umbau der Verkehrsführung und Brückenabbruch bei Ildehausen

Seesen/Ildehausen. Die Bundesautobahn 7 ist seit gestern zwischen den Anschlussstellen Echte und Seesen in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Der Grund: Der sechsspurige Ausbau und damit der Umbau der Verkehrsführung (Einrichtung eines 4+0-Verkehrs) und der notwendige Abbruch der Brücke über die A 7 bei Ildehausen (Park- und WC-Anlage Schwalenberg).

Entgegen der ersten Meldung zurzeit der Vollsperrung ist diese korrigiert: Die beiden Fahrtrichtungen zwischen den Anschlussstellen Echte und Seesen sowie zwischen Seesen und Echte werden bis Sonntag, 9. September, 16 Uhr, gesperrt.

Verkehrsteilnehmer in Fahrtrichtung Hannover werden gebeten, die A7 an der Anschlussstelle Echte zu verlassen, sie sollen die Umleitungsstrecken U 15 bis zur Anschlussstelle Seesen benutzen. Verkehrsteilnehmer in Richtung Kassel – oder die, die normalerweiser die Abfahrt Echte ansteuern – müssen bis Sonntagnachmittag die A7 an der Anschlussstelle Seesen verlassen und sollen die beschilderte Umleitungsroute U 64 bis zur Anschlussstelle Northeim-Nord benutzen.eh

Blaulicht

Zweimal Totalschaden

Autodiebstahl in Bockenem