Arbeiter finden den Leichnam im Südharz

Vermisste May-Britt H. tot aufgefunden

Todesursache ist noch unbekannt

Fast zwei Wochen suchte die Polizei nach May-Britt H. Nun wurde sie tot aufgefunden.

Holle. Die Suche nach der vermissten May-Britt H. aus der Gemeinde Holle hat ein trauriges Ende genommen. Am Dienstag wurde der Leichnam der Frau nach Angaben der Polizei von Arbeitern im Nahbereich der Landesstraße 236 im Südharz in Sachsen-Anhalt aufgefunden. Die 58-Jährige galt seit dem 18. Oktober als vermisst. Drei Tage später begann die Polizei Bad Salzdetfurth öffentlich nach der Frau zu suchen.

Am vergangenen Donnerstag wurde das Auto der Vermissten auf dem Wanderparkplatz am Josephskreuz im Südharz, in der Nähe von Stolberg in Sachsen-Anhalt, durch eine Wanderin gefunden. Die Polizei in Sachsen-Anhalt leitete daraufhin umfangreiche Suchmaßnahmen ein, die aber nicht zum Auffinden der Vermissten führten. Durch die Polizeiinspektion Halle wurden Ermittlungen zur Todesursache eingeleitet. Hinweise auf ein Fremdverschulden sind derzeit nicht erkennbar.

Die Hollerin hatte ihr Zuhause am 18. Oktober mit ihrem Fahrzeug verlassen und wollte sich an der Autobahnabfahrt Braunschweig/Rüningen an der A39 mit einer Freundin treffen. Dort ist die Frau aber nie angekommen.dh

Blaulicht

Polizei sucht nach May-Britt H.

Eichhörnchen in Not