Finanzamt befragt Bürger

Das Besteuerungsverfahren soll verbessert werden

Die Auszubildenden des Finanzamtes Lisa Thöne und Janosch Korek machten in der vergangenen Woche Besucher des Finanzamts auf die Bürgerbefragung aufmerksam.

Bad Gandersheim. In der vergangenen Woche wurden die Besucher im Finanzamt Bad Gandersheim auf die Bürgerbefragung aufmerksam gemacht, die als länderübergreifende Umfrage der Steuerverwaltung zur Kundenzufriedenheit Anfang März startete. Ziel ist es, das Besteuerungsverfahren weiter zu verbessern und zu ermitteln, wie zufrieden die Bürger mit der Bearbeitung ihrer Steuererklärung- oder mit den Öffnungszeiten ihres Finanzamtes sind. Teilnehmen können alle Bürgerinnen und Bürger Niedersachsens unter www.ihr-finanzamt-fragt-nach.de.

Zudem konnten sich die Besucher auch über die elektronische Steuererklärung informieren. Mit dem Programm „Mein ELSTER“ haben Bürger jederzeit einen komfortablen Draht zu ihrem Finanzamt. Bürger können darüber nicht nur ihre Steuererklärung elektronisch abgegeben, sondern haben auch die Möglichkeit, verschiedene elektronische Anträge und Mitteilungen an das Finanzamt zu senden sowie einen Einspruch einzulegen. Außerdem kann man schnell und sicher steuerlichen Belege abrufen, aktuellen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM) einsehen oder einen Antrag auf Fristverlängerung stellen. Registrieren kann man sich unter www.elster.de.red

Region

Verbotszonen am Himmelfahrtstag

Hexen, Teufel und Dämonen: Große Walpurgisevents begeistern Tausende Besucher

„Schafehüten 4.0“