Heute ist Bundestagswahl: Ihre Stimme ist gefragt

Einbeck. Heute sind alle Wahlberechtigten aufgefordert, durch den Gang zur Wahlurne bis 18 Uhr mit darüber abzustimmen, wie sich der 19. Deutsche Bundestag zusammensetzen wird. Jede Wählerin und jeder Wähler hat bei der Wahl zwei Stimmen. Mit dem Kreuz für die Erststimme wird entschieden, welcher Direktkandidat aus den bundesweit insgesamt 299 Wahlkreisen in den Bundestag einzieht.

Im Bundestagswahlkreis 52 Goslar-Northeim-Osterode bewerben sich für den direkten Einzug in den Bundestag: für die CDU Dr. Roy Kühne aus Northeim; für die SPD Marcus Seidel aus Einbeck; für die Grünen Viola von Cramon-Taubadel aus Waake; für die Die Linke, Lukas David Jacobs; für die FDP Nicole Langer aus Dassel und für die AfD Jens Kestner aus Northeim.

Mit der Zweitstimme entscheiden die Wähler über die Verteilung der Sitze im Bundestag: Mit der Stimmabgabe für eine der 18 kandidierenden Parteien legen die Wähler fest, ob eine Partei in den Bundestag einzieht und wie viele Sitze sie erhält. Um 18 Uhr schließen die Wahllokale und die für Kandidaten und Wähler spannende Auszählung beginnt.

13 Uhr: Zwischenstand zur Wahlbeteiligung

In den Wahllokalen im Bundestagswahlkreis 52 haben im Durchschnitt etwa 30 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Von der Möglichkeit der Briefwahl hatten im Vorfeld rund 18,25 Prozent der Wählerinnen und Wähler Gebrauch gemacht.

Informationen zu den Wahlergebnissen sind unter wahlen.kdgoe.de verfügbar.sts

Region

Auf Stippvisite in Goslar

Von herrlich bis gefährlich