Ein Spaß für Groß und Klein

TSV Rhüden lud zum Kinderfasching ein / Geboten wurde so einiges

Andreas Thelen, der 1. Vorsitzende des TSV Rhüden, eröffnete die Veranstaltung mit einer Polonaise.

Rhüden. Es war laut, voll, hektisch und alle hatten eine ganze Menge Spaß, so lautet das Fazit des Organisationsteams im Bezug auf den Kinderfasching des TSV Rhüden. Unter der Federführung von Sigrid Müller hatte das Faschingsteam des Vereins die Sporthalle in Rhüden in ein buntes Spaßparadies für die Kinder verwandelt. Vor Ort wurde einiges geboten.

Pünktlich um 15 Uhr wurden alle von Andreas Thelen, 1. Vorsitzende des TSV Rhüden, begrüßt. Und er ließ es sich nicht nehmen, die Veranstaltung mit einer Polonaise zu eröffnen. Danach gab es für die Kinder kein Halten mehr. Sie konnten sich an den vielfältig aufgebauten Turngeräten austoben oder an den Spielstationen ihr sportliches Geschick austesten. Für alle gab es danach eine kleine Belohnung.

Auch Erwachsene wurden zahlreich beobachtet, wie sie sich an den Stationen erfreuten. Für die ganz Kleinen gab es wieder einen eigenen Bereich, wo sie nach Lust und Laune im Bällebad oder Krabbeltunnel spielen konnten. Wer kurzfristig eine Pause brauchte, konnte sich am gut gefüllten Kuchenbuffet stärken.
Wie im Flug verging die Zeit und es konnten alle Kinder glücklich und ausgetobt nach Hause verabschiedet werden.

Eine ganz wichtige Angelegenheit in eigener Sache: Vielen Dank an die ehrenamtlichen Helfer.

Ohne sie sind solche Veranstaltungen nicht mehr möglich. Wer Lust und Laune hat das Team zu unterstützen, kann sich gerne melden. Man freut sich über jedes neue Gesicht.cmh

Rhüden

Maßnahmen gegen Raser geplant