Für einen sicheren Schulweg

Auch Rhüden bekommt gelbe Füße auf dem Weg zur Grundschule

Nun auch in Rhüden: Die gelben Füße.

Rhüden. Nach Münchehof wurde nun auch der Schulweg zur Grundschule in Rhüden mit gelben Füßen versehen. In der Wilhelm-Busch-Straße führen die Orientierungshilfen die Kinder zu der Bedarfsampel, um sicher in die Bohnenbleekstraße zu gelangen. Auch hier kennzeichnen die gelben Markierungen, an welcher Stelle die Straße sicher überquert werden kann. „Wichtig ist, dass die gelben Füße nicht zu dicht aneinander auf den Weg gesprüht werden. Das würde die Kinder dazu verleiten, von Markierung zu Markierung zu springen“, erklärt Petra Borchert, Leiterin der Ordnungs- und Gewerbeabteilung der Stadt Seesen.

Hausmeister Rene Wille weiß, wie übermütig Kinder auf dem Schulweg sein können: „Ich habe es schon oft erlebt, dass Kinder herumtoben und zum Beispiel im angrenzenden Bach landen.“ Die gelben Füße sind eine gute Orientierung, um auf dem Gehweg zu bleiben. Noch sicherer wird der Schulweg, wenn Eltern ihn gemeinsam mit ihren Kindern einüben.red

Rhüden

Zwei Tage Zeltfest in Rhüden

Mit der Seifenkiste auf der Jagd nach der Bestzeit