Im Rhüdener Freibad geht’s bald wieder rund, und das buchstäblich

Karussell und weitere Spielgeräte wurden angeliefert

Blick auf das neue Karussell.

Rhüden. In wenigen Wochen geht sie schon wieder los, die neue Freibad-Saison. Daher bereitet das Freibad-Team unter der Federführung vom Freibadbeauftragten Robert Michel jetzt schon alles so weit vor. Dazu gehört auch die Umsetzung eines von Eltern geäußerten Wunsches nach neuen Spielgeräten. Bei einer Umfrage hatten diese auch eine kleine Rutsche für das Planschbecken angesprochen.

Das ist aber aus versicherungstechnischen Gründen leider nicht umsetzbar. Dafür wird jetzt der Spielplatz erweitert und alte, nicht mehr den Bestimmungen entsprechende Geräte, werden durch neue ersetzt.

Dieses ist aber – über das sehr beachtliche Engagement der Stadt Seesen hinaus – nur mit Hilfe von Sponsoren möglich. Der TSV Rhüden ist als Betreiber des Freibades sehr froh über diese ehrenamtliche Unterstützung aus den Reihen der großen „Freibad-Familie“. Nun sind die ersten Spielgeräte frisch eingetroffen, so dass alsbald mit dem Aufbau begonnen werden kann, solange das Wetter noch offen ist. Damit ist dann für die Eröffnung der Saison am 21. Mai wieder ein wichtiger Meilenstein gesetzt.JK

Rhüden

Spendensumme aufgestockt

Arbeitsgruppe der Natur-und Heimatfreunde saniert trotz Corona alle Ruhebänke