Nach erheblichen Mängeln: Brücke über den Zainerbach neu gebaut

Rhüden. Freude bei den Fußgängern in Rhüden: Die Brücke über den Zainerbach wurde erneuert. Die kleine Fußgängerbrücke verbindet die „Zaininger Straße“ mit der Straße „Im Wichmann“ und ist für die Anwohner sehr wichtig. Im Juli 2018 musste die Brücke kurzfristig abgerissen werden, da sie erhebliche Mängel aufwies.

Der Baubetriebshof der Stadt Seesen errichtete eine neue Fußgängerbrücke aus Holz – eine kleine Hürde stellte das Wasserrecht dar, das durch den Landkreis Goslar geregelt wird. Der Neubau hat daher insgesamt rund neun Monate gedauert. Jetzt können die Fußgänger die Brücke wieder nutzen.

„Ich freue mich, dass die Verbindung über den Zainerbach nun wieder hergestellt ist“, sagt Ortsbürgermeister Frank Hencken und bedankt sich in diesem Zusammenhang bei den Anwohnern für ihre Geduld sowie beim Baubetriebshof der Stadt Seesen für die Umsetzung. Die Kosten für die Brücke belaufen sich auf rund 8.500 Euro.see

Rhüden

Maßnahmen gegen Raser geplant

Grundschüler legten sich ins Zeug

Natur trifft Historie