Am Neckelnberg: Verschmutzung durch wilde Müllentsorgung

Seesen. Während seines sonntäglichen Spazierganges zur Neckelnberghütte fand das Ehepaar Leuschner aus Seesen mehrere entsorgte Nahrungsmittel und Puzzleteile auf dem Parkplatz vor. Dazu noch an anderer Stelle Gefriergemüse in Plastiktüten. „Ein trauriges Zeugnis unserer übersättigten Gesellschaft?” fragen Dr. Klaus und Ulrike Leuschner mehr rhetorisch.

Zumindest handelt es sich um eine Umweltverschmutzung, wie sie leider immer wieder zu entdecken ist. Der dringende Appell lautet daher: „Bitte entsorgen Sie Ihren Müll nicht illegal! Wer erwischt wird, bekommt eine Anzeige!“.uk

Seesen

Eintauchen in die Historie

Christina Schmidt und Stefan Metze sichern sich die Titel

Saxophonmusik im Doppelpack

Karibik-Feeling im Freibad