Auszeichnung fürs letzte, lebende Gründungsmitglied

Lutteraner LandFrauen feiern 70-jähriges Bestehen

Lutter. Großer Tag für die Lutteranerin Erika Michel. Am Freitag wurde der 95-Jährigen eine besondere Ehre zuteil – als letztes, lebendes Gründungsmitglied wurde die Lutteranerin für ihre 70-jährige Mitgliedschaft bei den Lutteraner LandFrauen geehrt. Nicht das einzige Highlight der Jubiläumsfeierlichkeiten im Blickpunkt.

Im Vorfeld hatten sich bereits 82 der 118 Mitglieder fürs Essen angemeldet, hinzu kamen weitere zahlreiche Gäste aus Politik und dem Verein, die mit den LandFrauen eng verbunden sind.

Mit Blick in die Historie findet Renate Geldmacher-Ternedde, 1. Vorsitzende der Lutteraner LandFrauen, dass der Vereinsname nicht mehr so ganz zutrifft. „Passender wäre eigentlich Frauen vom Lande”, so die Nauenerin vor Kurzem im Gespräch. Denn in den Anfangsjahren waren alle Mitglieder Bäuerinnen, davon berichtet auch Erika Michel, heute üben sie verschiedene Berufe aus.

Übrigens gibt es für die Lutteranerin Erika Michel am heutigen Montag wieder einen Grund zur Freude, denn sie feiert ihren 96. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch.

Mehr zum Jubiläum der Lutteraner LandFrauen in einer der nächsten „Beobachter”-Ausgabe.syg

Seesen

Das Friedenslicht ist in Seesen

Goldene Ehrennadel für Franz Maier

Großer Vertrauensbeweis

In England abschauen