„Doppelklick“ geht in nächste Runde

Schüler der Oberschule wollen erneut Senioren am Computer „fit machen“

Am 25. Oktober startet erneut der Computerkurs „Doppelklick statt Doppelherz“ in der Oberschule Seesen. Engagierte Schüler werden Teilnehmern im Seniorenalter den Umgang mit dem Computer näherbringen.

Seesen. „Doppelklick statt Doppelherz“  – das ist der Titel und das bereits bekannte Motto, unter dem das „Computer-Schnupperangebot“ von Schülern für Senioren mittlerweile zum 27. Mal  angeboten werden kann.

Der neue Kurs startet nach den Herbstferien am  25. Oktober um 13.30 Uhr in der Oberschule in Seesen. Dann werden Schülerinnen und Schüler wieder einmal wöchentlich von 13.30 bis 15 Uhr interessierten Seniorinnen und Senioren Grundwissen am Computer vermitteln.

Wie schon in der Vergangenheit richtet sich auch dieser angebotene Computerkurs  wieder an Teilnehmer/  -innen im Seniorenalter, die bisher über keine oder nur geringe Vorkenntnisse im Umgang mit einem PC verfügen. Zu Beginn dieses Kurses ist für die „Neueinsteiger im Seniorenalter“ zunächst einmal eine „Erstbegegnung mit dem Computer“ vorgesehen, damit Ausdrücke wie „Software“ und „Hardware“ in der Zukunft keine „böhmischen Dörfer“ mehr sind.

Im weiteren Verlauf soll anhand von vielen praktischen Übungen das Arbeiten mit der Maus und der Umgang mit der Tastatur nähergebracht werden.
Des Weiteren steht auch diesmal wieder das Verfassen und Bearbeiten von Dokumenten und Briefen sowie die Verwaltung von Dateien und Ordnern auf dem  Lehrplan. Zum Ende des Kurses ist dann von den Schülern noch eine „Exkursion“ ins Internet geplant. Hier soll den Teilnehmern unter anderem die Nutzung von Suchmaschinen und Facebook und das Schreiben und Versenden von E-Mails gezeigt werden. In diesem Zusammenhang wird auch auf die Risiken und Gefahren der Nutzung des Internets eingegangen.

Für alle Teilnehmer/-innen des Kurses stehen in der Oberschule Geräte zur Benutzung zur Verfügung; auf Wunsch besteht aber auch die Möglichkeit, den eigenen Laptop mit in die Schule zu bringen und damit zu arbeiten.

Zum  Schülerteam gehören diesmal Mike Adam, Gizem Güsel, Jan Lewald, Jacqueline Ließ, Chiara Messina, Daniel Odehipinti, Faruk Önder, Devin Probst, Till Sydekum, Leo Schütte und Thorge Thraumann.

Der Startschuss für das gemeinsame Projekt des Arbeitskreis „Jung und Alt“ und der  Oberschule fällt, wie bereits erwähnt, am Donnerstag, 25. Oktober;  weitere Termine sind dann der 1., 8., 15. und der 22. November. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Wie die Sprecherin des Arbeitskreis „Jung und Alt“, Sabine Wichmann, mitteilte, freue man sich sehr, diesen Computerkurs in Kooperation mit der Oberschule Seesen erneut anbieten zu können und würde sich freuen, wenn wieder viele interessierte Seniorinnen und Senioren daran teilnehmen. Auch dieser Computerkurs eröffne wieder etwa 15 Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit, sich im Umgang mit dem PC „fit machen zu lassen“.

Bei Fragen, für weitere Informationen und für Anmeldungen steht die Mitarbeiterin des Arbeitskreis „Jung und Alt“ Sabine Wichmann unter Telefon (05381) 492247 oder 0170-4840233 zur Verfügung.red

Seesen

Das Friedenslicht ist in Seesen

Großer Vertrauensbeweis

Die Gewinner des Seesener Adventskalenders 2018

In England abschauen