Durch kaltes Wasser und ganz viel Schlamm

Bornhäuserinnen beim „Muddy Angel Run 2018” für eine gute Sache

Bornhausen. Im Februar fing alles an, acht Frauen aus Bornhausen hatten sich für den „Muddy Angel Run“ im August in Stadtoldendorf  angemeldet. Der „Muddy Angel Run“ ist die größte Hindernislaufserie Europas für Frauen (ab 12 Jahre) aller Fitnesslevel. Ob Laufen, Joggen oder Gehen – beim „Muddy Angel Run“ erwarten die Teilnehmerinnen viel Schlamm, Hindernisse, jede Menge Teamgeist und gute Laune.

Seit 2016 hat sich der „Muddy Angel Run“ mit bisher über 100.000 Teilnehmerinnen zu einer der größten Frauenlaufserien in Europa entwickelt. Der Hintergrund ist „die gute Sache“! In diesem Fall, Spenden für Brustkrebs Deutschland e.V., wobei sich aber die Bornhäuserinnen einig waren: Das Spendengeld könnte mehr sein. Ein Name für die Gruppe war schnell gefunden: „BORN to be HAUSEN-Schlammschnecken“. Da einige Bornhäuser/innen „ihre Frauen” anfeuern wollten, wurde ein Bus gechartert und so ging es dann in knallgrünen Shirts gemeinsam mit den Fans zum Offroad Park Mammut in Stadtoldendorf. Tausende Frauen in leuchtenden Shirts und lustigen Accessoires (Federn, Tüllröckchen usw.) warteten dort auf ihren Start. Gestartet wurde alle 15 Minuten in einem Block von rund 300 Frauen. Um 11 Uhr war es dann auch für die Bornhäuserinnen soweit. In einem Startareal wurden sie zunächst bei lauter Musik von drei Coaches zu einem Aufwärmtraining motiviert.

Mit viel Geschrei und Gelächter begann der Lauf, wobei es gleich zuerst durch ein kaltes, braunes Schlammwasserbecken ging. Am Ende sind die Frauen acht Kilometer über Berg und Schlamm gejoggt, gekrochen, geschwommen, getaucht, gesprungen, gerutscht und geklettert und hatten dabei aber sehr viel Spaß.

Die Fans haben sie begeistert begleitet, angefeuert und „versorgt“. Auch nach dem Lauf die eiskalten Duschen ohne Schaum, denn Duschgel war verboten,  konnten die gute Stimmung nicht trüben. Es war für alle ein toller Teamspaß bei optimalem Wetter. Und, soviel steht jetzt schon fest: „BORN to be HAUSEN 2019“ wir kommen!off