Eine feste Größe für alle Schnäppchenjäger

„Die Börse” für Kinderkleider, Spielzeug und Babyausstattung feierte am Sonnabend sogar Jubiläum

Seesen. Aus Süddeutschland quasi importiert und in Seesen ein voller Erfolg. Dahinter verbirgt sich „Die Börse”, ein Basar für Kinderkleider, Spielzeug und Babyausstattung”. Am vergangenen Sonnabend konnten die Besucher im katholischen Pfarrheim wieder auf Schnäppchenjagd gehen.

Die Organisatoren feierten Jubiläum, denn vor mittlerweile 25 Jahren brachten Barbara und Wolfgang Heider die Basaridee aus Reutlingen nach Seesen. Damals konnten die Kinder beim Flohmarkt ihre Waren selbst vor Ort verkaufen. Eine der Teilnehmerinnen war damals Bernadette Kulessa, die Tochter der Initiatoren. Mittlerweile organisiert sie  selbst den Basar. Ihre Mutter, Barbara Heider, ist glücklich, dass die junge Generation die Tradition weiterführt, wie sie im Gespräch vor Ort verriet.

Über die Jahre hat sich „Die Börse” zu einer festen Größe entwickelt. Ein Indiz dafür ist, dass diesmal 100 Nummern im Vorfeld vergeben wurden, sogar aus der Samtgemeinde Lutter kamen Anmeldungen. Maximal 40 Teile darf jeder abgeben. Zum Service gehört, dass die Helfer die Ware annehmen, sortieren und am Ende die nicht verkauften Stücke zurückgeben und das Geld ausbezahlen. Dabei verbleiben 15 Prozent bei den Organisatoren. Der Erlös geht an eine soziale Einrichtung in Seesen oder in der Umgebung. Welche es in diesem Jahr sein wird, darüber müssen sich die Organisatoren noch beratschlagen.

Unterstützt wird das Börsenteam von den Pfadfindern, die sich um den Bratwurstverkauf kümmern, und der Feuerwehr Seesen, die Tische und Bänke zur Verfügung stellt, anliefert und abholt.

Vielleicht ist ein Erfolgsgeheimnis, dass die Börse sich  weiter entwickelt, neue Dinge umsetzt. Mittlerweile wird der Computer beim Kassieren zur Hilfe genommen. Auch für die 26. Aktion wird es eine Neuerung geben, so viel war vor Ort zu erfahren. Dabei soll es um den Termin gehen. In der Anfangszeit war Sonntag immer Basartag, mittlerweile ist der Sonnabend gesetzt.syg

Seesen

Volkersheim sammelt Punkte

Münchehöfer Vereine und Verbände sammeln Geld für Opfer des Brandes

Oberschule öffnet Türen