Ferienpass bietet wieder viele Angebote

Programm mit über 90 Terminen erstellt / Donnerstag werden diese veröffentlicht

Als eines der Highlights kündigt die Stadt Seesen ein Outdoor-Lasergame an.

Seesen. Die Stadtjugendpflege Seesen freut sich auch im zweiten Jahr der Pandemie und trotz komplizierter Corona-Auflagen den Ferienpass für das Jahr 2021 am Donnerstag, 10. Juni veröffentlichen zu können. Trotz vielfach beschwerlicher Planbarkeit ist es dem Team aus Jugendpflege, Jugendfreizeitstätte, Akteuren aus Vereinen, Ehrenamtlichen und auch Firmen gelungen, ein Programm mit über 90 Angeboten zu erstellen. Diese werden in einem 92-seitigen Heft und auf der Internetseite https://seesen.ferienprogramm-online.de/ alsbald veröffentlicht.

Mit dem Erwerb eines gedruckten Ferienpasses für zwei Euro erhält man unter anderem die Freikarten für die Freibäder in Rhüden und Münchehof, aber auch Ermäßigungen für die bis zum Ferienbeginn hoffentlich wieder geöffnete Sehusa-Wasserwelt, den MTV-Minigolfplatz und das Eiscafé Venezia.

Direkt mit dem Erscheinen kann man sich über die Internetplattform für die Veranstaltungen auf eine Wunschliste setzen lassen und somit Plätze reservieren. Eine abschließende Zusage für die Plätze wird dann ab dem 13. Juli erfolgen: Aufgrund der sich ständig verändernden Corona-Auflagen haben sich die Teams darauf eingestellt, aktuelle Änderungen wie zum Beispiel Gruppengrößen einzuplanen oder noch kurzfristig neue Angebote zu schaffen. Deshalb wird es sich lohnen, auch während des laufenden Programms immer mal wieder auf der Internetplattform nachzuschauen und sich auf die Wartelisten- und Wunschplätze zu setzen.

Bereits jetzt können aber schon einige Highlights angekündigt werden: Unter anderem wird es den Mitmach-Zirkus Ricardo geben, die Lasergame-Outdoor-Action, Segway fahren für Kids, ein Videoprojekt, die Möglichkeit einen Taschenmesser-Führerschein zu machen, verschiedenste Kreativ- und Sportangebote und einen Graffiti-Workshop.

Trotz fehlender Heidepark-Fahrten (da dort keine größeren Gruppen als solche anreisen dürfen), sind sich die Ferienpass-Teams sicher, dass die vielen Angebote eine attraktive und kurzweilige Möglichkeit darstellen, in Seesen eine schöne Sommerferienzeit zu verbringen.

Ab Donnerstag, 10. Juni, soll der Ferienpass bei allen bekannten Vorverkaufsstellen wie Bankfilialen, Bürgerbüro, den Grundschulen, bei der Jugendpflege, in der JFS und der Bücherei zu haben sein. Zudem wird das Programm zeitgleich im Internet veröffentlicht. Die Stadtjugendpflege Seesen freut sich auf das Interesse und steht für Fragen und Anregungen gern unter der Telefonnummer (05381) 75285 oder via E-Mail an jugendpflege@seesen.de zur Verfügung.see