Heute „Star Wars” im Stadtkino

Filmspektakel bei Popcorn, Chips und Knabbereien / Plätze sind auf 100 Gäste begrenzt

Seesen. Seit Oktober 2017 gibt es wieder Kino in Seesen. Durch den Umbau des Jacobson-Hauses und die damit verbundene Ausstattung des Saals mit neuster Technik sind die Voraussetzungen für Kinovorstellungen im Bürgersaal geschaffen worden. Die Stadtmarketing Seesen eG, die Stadt Seesen und Videobuster (NETLEIH GmbH & Co. KG), Pägert Sehusa Car sowie der Seesener „Beobachter” haben sich zusammengetan, um dieses Projekt umsetzen zu können. Die Partner sorgen gemeinsam für nette Kinoabende in angenehmer Atmosphäre und erfüllen so den lang gehegten Wunsch nach Kino in Seesen.

Die Aufgaben sind klar verteilt: die Stadt Seesen stellt den Saal und die Technik zur Verfügung, die Stadtmarketing Seesen eG übernimmt die Organisation und Bewirtung. Die Online-Videothek „Videobuster“ beschafft die Filmrechte und erstellt die Plakate. Der „Beobachter“ ist traditionell für die Ankündigung in der Tageszeitung zuständig. Das Taxiunternehmen „Pägert Sehusa Car“ sorgt für den Transport zum Kinovergnügen. Kinofans bis 18 Jahren aus den Stadtteilen werden für 2,00 Euro / Fahrt / Person zum Jacobsonplatz und wieder nach Hause gebracht (Anmeldung bis 17 Uhr am Kinotag unter Tel. (05381) 85 66).

Filmstart ist immer um 19.30 Uhr. Im neugestaltenden Foyer kann man sich aber bereits ab 18.30 Uhr mit Popcorn, Chips und anderen Knabbereien sowie einer großen Auswahl an alkoholischen und alkoholfreien Getränken für einen vergnüglichen Kinoabend eindecken.

Bei den Sitzmöglichkeiten hat man die Auswahl zwischen chilligen Liegestühlen, bequemen Sitzsäcken oder den altbewährten Stuhlreihen. Da die Plätze auf 100 Kinogäste begrenzt sind, heißt es frühzeitig da sein. Tickets sind im Vorverkauf (keine Sitzplatzreservierung) bei der Stadtmarketing Seesen eG (Jacobsonplatz 1) sowie an der Abendkasse erhältlich. Der Eintrittspreis von 3 Euro und die günstigen Preise für Popcorn und Getränke sollten den Kinobesuch somit für jedermann erschwinglich machen.

Das „Stadt-Kino“ zeigt vorrangig Filme, die gerade auf DVD erschienen sind. Bisher waren das zum Beispiel deutsche Komödien wie „Willkommen bei den Hartmanns“ oder „Fack ju Göhte 3“. Aber auch Dramen wie „Ihre beste Stunde“ standen schon auf dem Spielplan. Die nächste Vorstellung findet am heutigen Donnerstag, 17. Mai, statt, dann kommt „Star Wars Episode VIII“ ins Jacobson-Haus. Nach der Sommerpause finden am 18. Oktober, 8. November sowie am 13. Dezember (Änderungen vorbehalten) weitere Filmvorführungen statt.

Nach der Inbetriebnahme der neuen Fahrstühle sowie der in Kürze geplanten Fertigstellung der Toiletten auf der Foyerebene ist der Kinobesuch auch für beeinträchtigte Personen möglich.

Da die Durchführung der Kinoveranstaltungen mit erheblichem Aufwand verbunden ist, würde sich das Kino-Team über ehrenamtliche Unterstützung freuen. Helfer können sich in verschiedenen Bereichen einbringen: Verteilung der Werbung, Auf- und Abbau, Kasse, Theke und vielem mehr. Langfristig ist daher die Gründung eines „Kino-Vereins“ angedacht.red

Seesen

Eintauchen in die Historie

Christina Schmidt und Stefan Metze sichern sich die Titel

Saxophonmusik im Doppelpack

Karibik-Feeling im Freibad