40 Kurse von lecker Kochen über Literatur bis Gesundheitsförderung

Herbst-/Winterprogramm der Kvhs-Außenstelle Seesen vorgestellt / Neue Aufteilung

Außenstellenleiterin Petra Rothfuchs (Mitte) und Geschäftsführerin Vera Gadde (links) stellten gemeinsam mit der Leiterin der Kreisvolkshochschule Goslar, Eva Schulte, das Herbst-/Winterprogramm der Kvhs vor. Dieses hat wieder einiges zu bieten.

Seesen. Zweimal im Jahr ist es so weit. Dann lädt die Volkshochschule Landkreis Goslar jeweils zur Vorstellung ihres neuen Programms ein. Auch diesmal hatte sich Kvhs-Leiterin Eva Schulte auf den Weg nach Seesen gemacht, um hier den farbenfrohen und übersichtlich gestalteten Katalog für Herbst/Winter 2019 mit wieder einmal mehreren hundert Angeboten zu präsentieren – und das zusammen mit Vhs-Außenstellenleiterin Petra Rothfuchs und Geschäftsführerin Vera Gadde. 40 Kurse werden allein in Seesen und Rhüden angeboten.

Wie gewohnt können Interessierte schon vor dem offiziellen Semesterstart am 9. September kräftig in dem 156 Seiten starken Programm stöbern, sich das Passende auswählen und sich natürlich schon anmelden. Stammkunden bekommen das Heft direkt per Post zugesandt. Alle anderen können es in diesen Tagen an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet, beispielsweise im Rathaus, in einigen Geschäften oder bei den Banken, abholen. Und dann kann auch schon die Auswahl der Kurse beginnen.

Wer regelmäßig bei der Kvhs Goslar „bucht“, dem wird diesmal schnell eine Änderung auffallen. „Wir haben unser Programmheft erstmals thematisch nach Rubriken wie ‘Mensch und Umwelt’, ‘Kunst und Kultur’, ‘Sprachen’ oder ‘Gesund und Vital’ aufgebaut“, erläuterte Eva Schulte. Im Klartext: Die Angebote der Außenstellen, und damit natürlich auch die aus Seesen, sind nun in den jeweiligen Programmbereichen integriert und mit einem „Häuschen“-Symbol kenntlich gemacht. Da macht das Stöbern gleich doppelt Spaß. „Wir hoffen, dass die vielen attraktiven Angebote in unseren Außenstellen damit größere Aufmerksamkeit erhalten“, sagte die Kvhs-Leiterin. Auf der Internetseite www.vhs-goslar.de können die Kunden natürlich das Angebot auch nach Außenstellen „filtern“.

Was nun das Kursangebot in Seesen und Rhüden angeht, so nimmt der Bereich „Gesund und Vital“ wieder einen hohen Stellenwert ein. Das zeigt sich nicht nur an gleich mehreren Yoga- beziehungsweise Mediationskursen für Anfänger und Fortgeschrittene, sondern sondern auch an Angeboten wie Wirbelsäulen- und Beckenbodengymnastik, Kickbox-Aerobic und Bodycross-Training. Ganz neu ist ein „Alexander-Technik-Workshop“ über vier Unterrichtsstunden an einem Tag zum Kennenlernen dieser Entspannungstechnik sowie „Stress lässt sich bewältigen“.

Im Bereich Sprachen gibt es endlich wieder einen Französisch-Kurs für Teilnehmer mit einigen Vorkenntnissen und ferner die bewährten Englisch-, Spanisch- sowie Italienischkurse. Und wer möchte, der kann sich sogar mit Dozentin Yan Hexel dem Chinesischen in einem Schnupperkurs nähern.

Auch aktuelle Trends werden natürlich wieder aufgenommen. Das gilt zum einen für den Nähkurs, zum anderen fürs Kochen. Ernährungsexpertin Petra Rothfuchs bietet wieder das „Kochen mit Freunden“, „Kürbis & Co. – So lecker schmeckt der Herbst“ und ganz neu „Kochen mit Kolleginnen und Kollegen“ an. Ergänzt wird das Angebot durch „Sauer macht nicht lustig?!“, „Tapas & Antipasti“ sowie einen Einblick in die arabische Küche mit Salah Naser. In diesem Zusammenhang wurde noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass beispielsweise Firmen, Vereins- oder private Gruppen auch außerhalb des regulären Kvhs-Programms einen Abend gemeinsam gestalten und die Lehrküche dafür nutzen können. „Wir sind mit Dampfgarer und Induktionsherd top ausgestattet“, betonte Petra Rothfuchs. Überhaupt sei die Kreisvolkshochschule in diesem Punkt äußerst flexibel. „Das Miteinander steht bei uns im Fokus; gerade das, und nicht die bloße, starre Wissensvermittlung, macht Volkshochschule aus“, so Eva Schulte.

Damit sprach sie auch den Slogan „zusammenleben. zusammenhalten“ für das beginnende Herbstsemester an. Den hat sich der Deutsche Volkshochschulverband nämlich zum diesjährigen Jubiläum „100 Jahre Volkshochschule“ ausgeguckt. Auch in Goslar wird dieser runde Geburtstag am 20. September von 18 bis 22 Uhr im Kreishaus mit einer „Langen Nacht der Volkshochschulen“ begangen – „und das auch mit Seesener Beteiligung“, lud Eva Schulte alle Interessierten ein.

Zurück zum Kursangebot der Außenstelle Seesen: Nicht zu vergessen ist natürlich der Bereich Kunst und Kultur. In der „Literatur am Vormittag“ geht es diesmal um die Werke der amerikanischen Schriftsteller Mark Twain und Jack London. Elisabeth Paetz-Kalich führt abermals in Aquarell-, Ölmalerei und Zeichnen ein, und neu dabei ist die „Acrylmalerei für Anfänger“ sowie „Weihnachtliche Pappmaché-Figuren“, beide unter der Regie von Heike Winkler in ihrem Atelier in der Bergstraße.

Abschließend wurde noch einmal darauf hingewiesen, dass weitere Dozentinnen und Dozenten nach wie vor herzlich willkommen sind. Niemand sollte sich scheuen, mit den entsprechenden Bereichsleitern Kontakt aufzunehmen. Auch neuen Kursideen gegenüber sei man aufgeschlossen.

Anmeldungen zu den Kursen können ab sofort erfolgen. Das Büro der Kvhs in den Berufsbildenden Schulen Seesen in der Hochstraße (Haupteingang rechts) ist montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Ansprechpartnerin ist Geschäftsführerin Vera Gadde. Unter der Rufnummer (05381) 1219 oder per E-Mail seesen@vhs-goslar.de ist sie erreichbar. Anmeldungen können wie gewohnt schriftlich – entweder mittels des Anmeldebogens im Programmheft, per Fax unter (05381) 938799 oder im Internet unter www.vhs-goslar.de – aber auch telefonisch zu den angegebenen Zeiten erfolgen.kno

Seesen

Sanierung schreitet voran

Hoffest der CDU Bornhausen erneut ein Besuchermagnet

„Ein großer Verlust“