47. Maifest bei Sonnenschein

SPD-Abteilung in Ildehausen konnte die Polit-Prominenz zahlreich willkommen heißen

Freudig begrüßte SPD-Abteilungsleiterin Tanja Gudehus Landtagsvizepräsidentin Petra Emmerich-Kopatsch und SPD-Generalsekretär Dr. Alexander Saipa sowie die lokalen SPD-Größen.

Ildehausen. Bei schönsten Sonnenwetter fand das 47. Maifest der SPD-Abteilung in Ildehausen am Dorfgemeinschaftshaus statt. Das Wetter war den Ildehäusern meist hold, denn nur einmal soll es in den ganzen Jahren geregnet haben. Der Ansturm zu diesem Ereignis war wieder enorm, denn bevor das Maifest offiziell eröffnet wurde, bauten fleißige Helfer noch schnell weitere Tische und Bänke auf um allen Gästen Sitzplätze zu garantieren.

SPD-Abteilungsvorsitzende Tanja Gudehus begrüßte neben den zahlreichen Gästen besonders die Landtagsvizepräsidentin Petra Emmerich-Kopatsch, den Generalsekretär der SPD-Niedersachsen Dr. Alexander Saipa mit Familie,  die 1.Kreisrätin Regine Körner, Landrat Thomas Brych mit Familie, SPD-Fraktionsvorsitzende und Bürgermeisterkandidatin Andrea Melone, Seesens 2. Stellvertretenden Bürgermeister Norbert Stephan, Ortsbürgermeister Ralf Kleinfeld, SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Patrick Kriener, alle Fraktions- und Ortsratsmitglieder aus den umliegenden Ortschaften und die Musiker von Bayern III und wünschte allen einen schönen 1.Mai.

Diesem schloss sich auch Bürgermeisterkandidatin Andrea Melone an. Sie lobte die SPD-Abteilung als Garant für gelungene, gute Veranstaltungen. Sie erinnerte sich, dass hier bei der letzten Maifeier der Gedanke geboren wurde als SPD-Bürgermeisterkandidatin ins Rathaus zu ziehen.

In diesem Zusammenhang erwähnte sie weitere emotionelle Geschehnisse um ihren verstorbenen Vater. Im späteren Verlauf suchte sie das Gespräch bei den einzelnen Gästen an den Tischen. Immerhin waren es fast 250  Besucher an diesem Tag.

Dr. Alexander Saipa war erstaunt über die Größe des Maifestes in diesem kleinen Ort. Seiner Familie gefiel es und die Kinder hatten auch gleich die Hüpfburg entdeckt, die auf der Wiese stand.

Daneben gab es einen kleinen Kinderflohmarkt, der mit Sicherheit noch „Luft nach oben hat”. Die Versorgung war wieder beispielhaft: Bier vom Fass, nichtalkoholische Getränke und Bowle waren im Angebot. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Großer Ansturm am Grill, aber auch Kartoffelsalat und Fischbrötchen rundeten das Angebot draußen ab. Ein Highlight war wieder das Torten- und Kuchenbuffet.

Die Auswahl ließ keine Wünsche offen. Zwischenzeitlich fand für die Kinder ein Malwettbewerb im Klubraum statt.

Die „strenge“ Jury kürte Marie zur Siegerin 2. Sieger war Jan und 3. Siegerin Jolanda. Alle drei erhielten Preise. Leer ging keiner der zwölf Künstler aus, denn auch die anderen Teilnehmer/ erhielten einen kleinen Preis. Vor dem Dorfgemeinschaftshaus spielte Bayern III auf und sorgte für Stimmung. Es wurde geklatscht, geschunkelt und hier und da auch mal getanzt. Erst in den Abendstunden ging das tolle 47.Maifest zu Ende.sip

Seesen

Zum Sehusafest können die Seesener die neuen Kirchenglocken bestaunen

Ein fröhliches Gründungsfest