Klappe auf, Magazine drin

Neue Zeitschriftenschränke in der Stadtbücherei Seesen / E-Book-Reader ausleihbar

Büchereimitarbeiterin Barbara Cappelmann, ihre ehrenamtlich tätige Kollegin Claudia Nakazono und Fachbereichsleiter Thorsten Scheerer präsentieren die nagelneuen Zeitschriftenschränke.

Seesen. Anders, als es bei den umfangreichen Baumaßnahmen im Zuge der Innenstadtsanierung der Fall war, laufen die Arbeiten bei der Umgestaltung des Bürgerhauses auf dem Weg zum Jacobson-Haus zum großen Teil vor den Augen der Öffentlichkeit verborgen ab. Doch auch das wird sich noch ändern, wie Thorsten Scheerer, Leiter des Fachbereiches V – Kultur und Jugend, beim Ortstermin in der Stadtbücherei erklärte.

Vor allem die Kunden der Bücherei dürfen sich in Zukunft auf ein noch einladenderes Ambiente sowie eine service- und beratungsfreundlichere Umgebung freuen. „Mit der Grundsanierung beziehungsweise Modernisierung verbunden sind eine Reihe von baulichen Maßnahmen, beispielsweise die Verlegung des Haupteingangs in den mittleren Bereich des Treppenhauses und der Aufbau einer neuen Ausleihtheke“, verriet Scheerer.

Apropos Modernisierung: Die hat, einmal abgesehen von den großen Bauaktivitäten, im Kleinen schon begonnen. Zusammen mit Bücherei-Mitarbeiterin Barbara Cappelmann und ihrer ehramtlich tätigen Kollegin Claudia Nakazono stellte Thorsten Scheerer dieser Tage die neu angeschafften und bereits bestückten Zeitschriftenschränke vor. Nach wie vor haben die Büchereikunden die Möglichkeit, in insgesamt 33 verschiedenen Zeitschriften und Magazinen zu blättern.

Nur geht das Ganze jetzt eben viel übersichtlicher und bequemer als mit den ausgemusterten Ständern. Einfach das entsprechende Druckwerk auswählen, die Klappe öffnen und schon kann in den dahinter liegenden aktuellen Ausgaben gestöbert werden. Die Bandbreite reicht vom Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ und dem GEO-Magazin über Koch- und Thermomix-Hefte bis hin zu den beliebten Testberichts- oder Computerzeitschriften. Auch die Auto- und Gartenfreunde werden hier fündig.

Barbara Cappelmann wies abschließend noch darauf hin, dass die so genannten e-Book-Reader, also die Lesegeräte für elektronische Bücher, ab sofort ausgeliehen werden können. Die Reader der Marke Tolino Vision 4 HD inklusive Schutzhülle, USB-Kabel, Anleitung und Koffer können Büchereibenutzer ab 18 Jahren für die Dauer von jeweils drei Wochen ausleihen.red

Seesen

Gewerbeausstellung 2019 in Planung