Martina Winkel nach (fast) 20 Jahren verabschiedet

Spielkreisleiterin im Kindergarten Bilderlahe legt Leitung nieder

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge nahm Martina Winkel Abschied vom Spielkreis.

Bilderlahe. Die Kinder und Mütter des Spielkreises Bilderlahe haben am vergangenen Montag ihre langjährige Leiterin Martina Winkel mit einem bunten Kuchenbuffet und einigen Geschenken in ihren selbst gewählten „Spielkreisruhestand“ verabschiedet. Nach fast 20 Jahren, in denen sie an etwa 900 Nachmittagen gesungen, gebastelt, gebacken, gekleistert, Kaffee gekocht und Fröhlichkeit versprüht hat, möchte Martina Winkel vor ihrem offiziellen Jubiläum die Leitung des Spielkreises niederlegen: „Meine ersten Spielkreiskinder fahren bereits Auto, da reicht es irgendwann!“

Nicht nur die aktiven Spielkreisteilnehmer/-innen haben diesen Abschied mit ihr gefeiert, zur großen Überraschung kamen auch viele ehemalige Kinder mit ihren Müttern und Omas mit Kuchen und Kaffee in den Kindergarten Bilderlahe. Hoch erfreut und überwältigt stimmte Martina Winkel dann mit circa 35 Personen einige, allen bestens bekannte, Kinder-Mitmach-Lieder an.

Nach zwei Stunden fröhlichem Beisammensein endete die letzte Spielkreisstunde für Martina Winkel mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Wie üblich hat sie mit viel Mühe kleine Geschenke in Form eines Herzkissens für die aktiven Kinder genäht. Sie selbst soll sich in ihrer neu gewonnenen Freizeit mit einem Massage-Gutschein verwöhnen lassen und ihre Familie mit einem Gutschein zum Essen ausführen.

Der Spielkreis, der vom Kindergarten-Förderungsverein Bilderlahe angeboten wird, endet mit diesem Abschied zunächst. Ab Sommer 2018 wird es voraussichtlich eine Nachfolgerin und somit eine Neuauflage des Spielkreises für Kinder zwischen zirka eineinhalb Woche und drei Jahren geben.

Dem Kindergarten Bildelahe bleibt Martina Winkel als 1. Vorsitzende selbstverständlich erhalten. Der Kindergarten feiert am 8. September sein 40-jähriges Bestehen und freut sich schon jetzt auf zahlreiche Besucher.red

Seesen

Ran an die Buletten

Bürgermeisterwahl am 26. Mai 2019

4.500 Euro für Tafel-Projekt