Morgen startet die größte Gewerbeausstellung der Region

Eröffnung am Freitag um 14 Uhr / Vor Ort gibt es einiges zu erleben / Ein kleiner Überblick

Am Mittwoch liefen die Vorbereitungen auf dem Gelände auf Hochtouren. In den Hallen werden die Stände aufgebaut.

Seesen. Auf dem Gelände des Schulzentrums ist eine ganze Menge los: Vor Ort werden Kabel und Teppiche verlegt, Mobiliar aufgebaut und letzte Absprachen getroffen. Am morgigen Freitag muss um 14 Uhr alles fertig sein. Dann eröffnet Seesens Bürgermeister Erik Homann in der Aula die Seesener Gewerbeausstellung – die größte ihrer Art in der Region. Der „Beobachter“ gibt einen kleine Überblick.

Vereine: Erstmals auf der Gewerbeausstellung dabei

Wie vielfältig Seesen und die Region sind, wird eindrucksvoll auf der Messe zu sehen sein. Über 90 Aussteller – vom Dienstleister über das Industrieunternehmen bis zum Handwerksbetrieb – sind dabei. Dem nicht genug, erstmals präsentieren sich auch die Vereine. So ist beispielsweise der Städtepartnerschaftsverein Seesen – Montecorvino Rovella mit einem Stand vertreten – und nutzt die Öffentlichkeit gleich für den Kartenvorverkauf für sein zehntes Italienisches Arienkonzert „Belcanto“.

„Tu Gutes und sprich darüber“, das steht für den Lions-Club Seesen-Osterode „Roswitha von Gandersheim”, deshalb haben sich die Mitglieder entschlossen, am Sonnabend, 13. April, ihren Club auf der Gewerbeausstellung in Seesen zu präsentieren. Seit über 25 Jahren sind die Lions in Seesen und der Umgebung für das Wohl seiner Bürger und Jugendlichen tätig. Von der Unterstützung des HilDe-Tanzcafés über den Theatervirus der Domfestspiele in Bad Gandersheim bis zur Ausbildung der Jugendlichen mit den Sozial-Kompetenz-Programmen Lions Quest Klasse 2000 und Kindergarten Plus.

Die Mitglieder sind in starker Gemeinschaft mit Liebe und Engagement gemeinnützig überall bei der Sache und im Einsatz. Die Damen sind am Sonnabend an ihrem Stand in Halle 2, Nummer II3b, vor Ort. Sie sind dankbar für Anregungen und neue Ideen und mit ein bisschen Glück gibt es auch etwas zu gewinnen.

Spannendes Spiel: Mord auf der Gewerbeausstellung

Wer das Messegelände lieber aus dem Blick eines Sherlock Holmes entdecken möchte, ist am Stand der Stadtmarketing Seesen eG genau richtig: Hier bietet die Firma time to team GmbH ein Geo-Crime-Game an, bei dem die Besucher mit Hilfe der kostenlosen App „Espoto“ einen fiktiven Mord auf der Gewerbeausstellung aufklären müssen. Mit dem passenden QR-Code vom Stand der Stadtmarketing Seesen eG wird das Spiel gestartet. An insgesamt 14 Stationen können Neugierige entweder in Gruppen oder einzeln Rätsel lösen und einen fiktiven Mordfall auf der Seesener Gewerbeausstellung aufdecken.

Für später: Erinnerungsfoto mit Seesener Motiv

Natürlich ist auch der Seesener „Beobachter“ mit einem Stand – in der Halle 2 Nummer II.5 – auf der Messe vertreten. Damit die Messebesucher eine Erinnerung für zu Hause haben, gibt es eine Fotobox. Mittels Bildmontage können so die Besucher ein Teil der Seesener Quadriga werden. Darüber hinaus gibt es einen Messerabatt in Höhe von 20 Prozent auf die Tickets für die Veranstaltung mit Arnd Zeigler am 9. Mai in der Stadthalle Osterode – „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ live auf der Bühne.

Parkplätze: Parken auch auf dem Schützenplatz möglich

Das Schulzentrum wird während der Veranstaltungszeit für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt, so dass die dortigen Parkplätze nicht zur Verfügung stehen. Im näheren Bereich finden Besucher Parkmöglichkeiten auf dem Parkplatz Am Wilhelmsbad und auf dem Schützenplatz. Da dieser Parkraum begrenzt ist, bittet die Polizei die Besucher aus der Kernstadt, ihre Fahrzeuge zu Hause zu lassen und das Ausstellungsgelände zu Fuß anzusteuern. Zudem gibt es Parkmöglichkeiten auch in der Innenstadt, so unter anderem im Parkhaus, am Bahnhof und An der Landesbahn.

Öffnungszeiten: Dreitägiges Event in der Sehustadt

Abwechslung mit Aha-Effekt: Auf dem Freigelände und in den Hallen ist einiges zu erleben. Die siebte Seesener Gewerbeausstellung ist am Freitag, 12. April, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Am Sonnabend, 13. April, und am Sonntag, 14. April, können sich die Besucher jeweils von 10 bis 18 Uhr auf dem Gelände umsehen. Auch in der Aula ist einiges los. Neben der Eröffnung am morgigen Freitag, gibt es am Wochenende hier ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Der Eintritt ist frei.syg

Seesen

Volkersheim sammelt Punkte

Münchehöfer Vereine und Verbände sammeln Geld für Opfer des Brandes

Oberschule öffnet Türen