MTV Seesen ehrt bei JHV: „Laurin“-Pokal für Kassenwart Andreas Kirsche

Seesen. Der MTV Seesen konnte anlässlich seiner Jahreshauptversammlung am Freitagabend zahlreichen Ehrungen vornehmen. Den Laurin-Pokal bekam in diesen Jahr Andreas Kirsche. Diesen Pokal hatte der frühere MTV-Vorsitzende Rudolf „Laurin“ Hauenschild 1984 als ewigen Wanderpokal gestiftet mit der Maßgabe, diesen Pokal an solche MTV-Mitglieder zu verleihen, die sich in besonderer Weise für den Verein verdient gemacht haben.

Andreas Kirsche erhielt ihn in diesem Jahr, weil er seit 30 Jahren Kassenwart des MTV Seesen ist und er in dieser langen Zeitspanne immer dafür gesorgt hat, dass der Verein finanziell allzeit gut aufgestellt war. Den kleinen Erinnerungspokal erhielt der Vorjahresgeehrte Peter Kotschate. Andreas Kirsche legte auch in diesem Jahr sein gesamtes Kassenwerk vor und zeigte es auch für jedermann sichtbar per Beamer auf der großen Leinwand.

Peter Schuster trug den Bericht der Kassenprüfer vor. Wie er bezeugte, gab es an der Kassenführung nichts auszusetzen. Die beantragte Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes erfolgte von daher einstimmig. Der „Beobachter“ wird über die Jahreshauptversammlung des MTV Seesen noch ausführlich in Wort und Bild berichten.red

Seesen

Gewerbeausstellung 2019 in Planung