Osterhase erfreute die Bornhäuser Kinder mit Überraschungen

Schildberger Theatergruppe organisierte eine besondere Osterhasenfahrt / Verkehrswacht engagierte sich mit

Wenn die kulturellen Veranstaltungen schon ausfallen, sollen wenigstens die Kinder Freude haben.

Bornhausen. Am Ostersonnabend organisierte die Schildberger Theatergruppe eine Osterhasenfahrt durch Bornhausen. Da ja zur Zeit alle kulturellen Veranstaltungen zwangsweise ruhen, sollten zumindest die Kinder zu Ostern eine kleine Freude erleben. Der fünfjährige Max Brodthage spannte sein Pony „Lady“ vor die Kutsche und fuhr den Osterhasen (Erich Bernd Herzberg) eine Runde durch Bornhausen. Endlich konnte auch wieder die Abteilung „Theatermaske“ in Person von Jessica Marquardt aktiv werden und den Hasen entsprechend schminken.

Auf der vorher bekanntgegebenen Tour wurden dann Süßigkeiten und andere kleine Geschenke an die Kinder verteilt, die zuhause schon gespannt auf den Auftritt des Osterhasen warteten. Die Verkehrswacht Seesen-Lutter-Langelsheim, die zur Zeit ja auch keine Präventivveranstaltungen durchführen kann, unterstützte die Aktion mit kleinen Geschenken für Kinder und Info-Material, zudem mit einem Banner „Tempo runter, bitte! Kinder". Das coronabedingt sehr kleine Team um den Osterhasen wurde überall freudig begrüßt und es gab sogar den einen oder anderen Schnaps am Wegesrand.red