Sehusafest am 1. und 2. September 2018

Zum 44. Mal wird das größte Historienfest in diesem Jahr gefeiert / Werbetafeln aufgestellt

Werbetafeln weisen bereits auf das diesjährige Mittelalterspektakel hin.

Seesen. Am 1. und 2. September wird in diesem Jahr bereits zum 44. Mal das größte Historienfest Norddeutschlands in Seesen stattfinden. Über 1.000 Bürger lassen in stilechten Gewändern Szenen aus Seesens Vergangenheit aufleben. Das Sehusafest umfasst eine Zeitspanne vom Mittelalter bis zum Rokoko und ist somit als größtes Historienfest in Norddeutschland einmalig. Denn zu sehen sind Ritter, Musketiere aus dem 30-jährigen Krieg, ein großer historischer Markt und vielerlei Attraktionen.

Am Sonnabend stehen die Freilichtaufführung der Sage vom Silberhohl vor der Burg Sehusa und das sich anschließende Mittelalterkonzert mit der Seesener Formation „Pestilenzia” im Mittelpunkt.

Sonntags begeistert der historische Festumzug und die sich anschließenden Vorführungen vor dem Jagdschloss zehntausende Besucher. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren und die ersten Werbetafeln sind bereits aufgestellt.uk

Seesen

Ran an die Buletten

Bürgermeisterwahl am 26. Mai 2019

4.500 Euro für Tafel-Projekt