Tennis

Damen des TC Seesen siegen zum Auftakt

4:2 über TSC Göttingen II / Herren 50 II starten dagegen mit knapper Niederlage

Erfolgreicher Start: Das Verbandsliga-Damenteam des TC Seesen (von links: Ciara Stubhan, Katharina Rucinski, Celina Kleefeld und Kristin Stock) gewann sein Auftaktmatch mit 4:2.

Seesen. Die Verbandsliga-Damen des TC Seesen hatten zum Saisonauftakt den TSC Göttingen II zu Gast und konnten den ersten Sieg einfahren. Celina Kleefeld hatte im zweiten Satz doch mehr Mühe als nach dem klaren 6:0 im ersten Satz zu erwarten  war. Letztlich konnte sie aber auch diesen Durchgang im Tiebreak für sich entscheiden. Ciara Stubhan wie auch Kristin Stock waren dagegen bei ihren deutlichen Zweisatz-Niederlagen chancenlos.

Für den Ausgleich nach den Einzeln sorgte Katharina Rucinski. Ihr 7:6-, 6:4-Erfolg war allerdings hart erkämpft. In den abschließenden Doppeln traten die Paarungen Celina Kleefeld/ Kristin Stock sowie Ciara Stubhan/Katharina Rucinski an. Beide Kombinationen hatten einen guten Tag erwischt und konnten mit dem identischen Ergebnis von 6:0, 6:2 gewinnen und somit den 4:2-Sieg sicherstellen.

Bei den Herren 50 II wurden auch beide Doppel in den Besetzungen Ralf Fiedler/Roland Steinbach sowie Willi Voss/ Dirk Zimmermann gewonnen – wenn auch jeweils erst im Match-Tiebreak des dritten Satzes. Allerdings mussten Ralf Fiedler, Roland Steinbach, Frank Pobanz und Martin Reimann vorab bereits alle ihre Einzel den Gästen vom TSV Geismar überlassen, sodass es nur noch zu einer Ergebnisverbesserung auf 2:4 reichte.

Nach diesem Miniprogramm steigen kommende Woche auch die restlichen Teams des TC Seesen in die Sommersaison ein und Tennisinteressierte sind herzlich auf die Anlage an der Kurparkstraße zum Zuschauen eingeladen, um vielleicht auch Kaffee und Kuchen oder ein Eis im Clubhaus beziehungsweise auf der Terrasse zu genießen.PG

Sport

Knappe Favoritensiege

Petershütte und die SG erste Sieger