Dezimiertes FC-Team verliert mit 1:4

Testspiel: Bezirksligist Rot-Weiß Rhüden unterliegt im Testspiel dem FC Ambergau/Volkersheim

Der FC Ambergau-Volkersheim störte das Aufbauspiel der Rot-Weißen oft empfindlich.

Rhüden. Der FC  Rhüden hatte sich gleich zu Beginn der Testspielphase am Mittwoch einen dicken Brocken eingeladen. Es kam der FC Ambergau/Volkersheim an die Nette. Folgerichtig wurde es eine schwierige Aufgabe für die Elf von Spielertrainer Martin Kühn. Am Ende unterlagen die Gastgeber mit 1:4.

Die Ambergauer waren sofort voll da. Der stark durch die fehlenden Urlauber geschwächte FC Rot-Weiß musste sich ziemlich strecken. So war das Aufbauspiel der Nettejungs immer sofort unter Druck. Nur durch konsequentes Freispielen der rot-weißen Spieler gelang es, das eine oder andere Mal den Ambergauern zu entkommen.

Sehr oft waren die Rhüdener hingegen selbst unter Druck. Ein abgefälschter Freistoß und ein nicht existierendes Abwehrverhalten der Nettejungs brachten die 2:0-Führung für die Ambergauer. Nun versuchte der FC  mehr Struktur in sein Aufbauspiel zu bekommen. Aber der konsequent laufstarke FC Ambergau/Volkersheim machte an diesem Abend einen ausgezeichneten Job. Er ließ den Rot-Weißen keinen Millimeter Raum. So war es auch zum Ende der ersten Halbzeit, als der FC  Rhüden den Ball nach einer Ecke nicht konsequent aus der Gefahrenzone beförderte und die Ambergauer eiskalt zum 3:0 einnetzten.

Rhüden kam in der zusammengewürfelten Aufstellung nur phasenweise zu strukturiertem Aufbau. So auch Mitte der zweiten Halbzeit, wo Andre Haars schön eingesetzt wurde und in seiner direkten Art den Anschlusstreffer markierte. Aber Rhüden konnte sich nicht aus dem Griff der Ambergauer befreien. Schlussendlich kam noch ein Elfmetertreffer für den FC Ambergau/Volkersheim dazu.

Der FC RW Rhüden setzte Ü32 Spieler und ehemalige A-Jugendspieler ein. Die Mannschaft verändert ihr Gesicht. Durch die Neuzugänge bekommt die Mannschaft noch mehr Qualität in der Breite. Es wird interessant wenn die Mannschaft komplett ist. Der nächste Termin für den FC RW Rhüden und seine Fans ist der Sonntag, 14. Juli, um 16 Uhr auf der Sportwoche in Kirchberg gegen den MTV Bornhausen. Ein Derby in Reinkultur.red

Sport

Zum Abschluss siegt die Jugend

Münchehof siegt in Kirchberg

Münchehof und Petershütte im Finale

Knappe Favoritensiege