Drei neue Blaugurte Judo: Seesener legen Prüfung ab

Drei Seesener Judoka schafften kürzlich die Prüfung zum Blaugurt.

Seesen. Die Judoka Zoe Bergt, Emil Schnegelsberg und Tim Grober von der Judo-Karate Club Sportschule Goslar aus der Abteilung Seesen haben ihre Prüfung zum Blaugurt bestanden. Nach einer intensiven Trainingsarbeit mit ihren Trainern Keck und Has-prich, die sich über ein dreiviertel Jahr hinzog, war es jetzt endlich soweit. Die drei Judoka besuchten in Leiferde noch einen Vorbereitungslehrgang, um das mit ihren Heimtrainern Erlernte noch einmal zu vertiefen. Vor allem haben sie die Kata, eine Kombination aus drei verschiedenen Würfen die rechts und links nach einem bestimmten Bewegungsablauf ausgeführt werden musste, noch einmal intensiv geübt.

Mit einem guten Gefühl aus der Vorbereitung konnte dann das Unternehmen Gürtelprüfung starten. Pünktlich ging es in der Sporthalle des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Wolfenbüttel los. Die Prüfung begann mit der Kata. Tim Grober mit seinem Bruder Florian, Träger des 1. DAN, eröffneten die Demonstration. Danach waren Zoe Bergt und Emil Schnegelsberg an der Reihe und konnten genauso souverän wie ihr Vorgänger die Prüfer Florian Hahn und Tobias Loesch von ihrem Können überzeugen. Jetzt war auch alle Nervosität abgelegt und die nächsten Aufgaben konnten beginnen.
Nachdem alle Würfe, alle Haltetechniken und Würgegriffe gezeigt wurden, waren schon dreieinhalb Stunden vergangen. Nun standen noch Stichproben aus den vorherigen Gürtelstufen und ein Randori an. Das ist ein Übungskampf, bei dem alle erlernten Judotechniken aus der Bewegung gezeigt werden müssen.

Nach vier Stunden erwarteten alle 35 Prüflinge voller Spannung die Übergabe der Prüfungsurkunde. Letztlich hatte alle Teilnehmer ihre Blau- oder Braungurtprüfung bestanden. Mit dieser hohen Graduierung nehmen die Judoka auch eine Vorbildfunktion in ihren Vereinen und Abteilungen ein. Im nächsten Jahr könnten Sina und Jannis Lippke ihre Prüfung zum 1. Dan (Schwarzgurt) und Zoe Bergt, Emil Schnegelsberg und Tim Grober ihren Braungurt anstreben.

Interessierte sind herzlich eingeladen, beim Training reinzuschnuppern. Dieses findet immer Dienstag ab 15.30 Uhr und Freitag ab 18 Uhr statt.red

Sport

Dreitägiges Hallenspektakel

JSG Seesen: Zwei Teams dominieren