Endlich soll es wieder losgehen

Die Zeichen bei den Handballern des MTV Seesen stehen endlich auf Wiederbeginn

Die männliche C-Jugend des MTV Seesen hoffen, dass es im September mit Handballsport endlich wieder losgehen kann.

Seesen. Nach einer unendlich langen Pause – zuletzt wurde Anfang März gespielt – stehen die Zeichen beim MTV Seesen endlich auf Wiederbeginn. Aus jetziger Sicht plant die HRSON den Spielbetrieb ab Ende September wieder aufzunehmen.

Der MTV Seesen hat folgende Mannschaften für die Spielsaison 2020/21 gemeldet:
– Männer
– Frauen
– männliche C-Jugend
– weibliche C-Jugend
– weibliche E-Jugend
– männliche E-Jugend.

Zusammen mit der HSG Langelsheim/Astfeld nimmt der MTV Seesen als JMSG mit jeweils einer männlichen A- und B-Jugend und einer weiblichen B-Jugend am Spielbetrieb teil.

Die weiblichen A-Jugendlichen aus Seesen werden in der A-Jugend der HSG Langelsheim/Astfeld spielen.

Den Trainingsbetrieb haben mittlerweile die meisten Teams wieder aufgenommen. Die jüngsten Aktiven starten dann wohl nach den Sommerferien - vorausgesetzt die Corona Rahmenbedingungen lassen das Training zu. Erfreulicherweise ist es den Verantwortlichen gelungen, für die männliche und weibliche C-Jugend neue Übungsleiter zu gewinnen. Andreas Balkart trainiert die männliche C-Jugend zusammen mit Torben Dittmar, während sich Günther Patzwahl mit Laura Omiecina um die weibliche C-Jugend kümmern wird. Es bleibt jetzt nur noch zu hoffen, dass der Saisonstart wie geplant über die Bühne gehen kann.JH