Fußball

JSG Seesen in der Zwischenrunde

Zweiter Platz reicht / Auch U17 II des SV Bockenem 2007 eine Runde weiter

Die D-Junioren der JSG Seesen schafften am Sonnabend Rang 3 beim Turnier in Bockenem und am Sonntag die Zwischenrundenqualifikation.

Seesen/Bockenem. Am Ende war es für die D-Jugend der JSG Seesen am Sonntagmorgen ein Herzschlagfinale. Als Tabellenführer waren sie in die 2. Runde der Hallenmeisterschaft gegangen. Die ersten drei Partien gingen dann allesamt remis aus. Ein Sieg musste her, sollte der Einzug in die Zwischenrunde noch gelingen. Und das klappte, 2:0 wurde der SV Neiletal geschlagen. Durch den Sieg der TSG Bad Harzburg II im Anschluss wurde es zwar nichts mit der Staffelmeisterschaft, doch als fünftbester Tabellenzweiter geht es trotzdem in die 2. Runde, die bereits am kommenden Wochenende stattfindet.

Am Tag zuvor nahm die Mannschaft, sozusagen als Generalprobe, am U12-Turnier des Jahrganges 2006 des SV Bockenem 2007 teil. In einem sehr spannenden Turnier lagen die vier Erstplatzierten am Ende lediglich zwei Zähler auseinander. In dem Siebenerfeld landete der TuS Grün-Weiß Himmelsthür mit 13 Zählern ganz vorne. Einen Punkt weniger hatten der SV Blau-Weiß Neuhof sowie der Seesener Nachwuchs. Und wieder nur einen Punkt dahinter landete der Gastgeber auf dem vierten Rang.

Einen guten Tag erwischte auch das 2. D-Juniorenteam der JSG Seesen. Nach drei Punkten am ersten Spieltag gab es diesmal derer sieben, mit denen sich die Kicker vom vierten auf den zweiten Rang vorarbeiten konnten. Für die Zwischenrunde reicht dies jedoch nicht. Die JSG Seesen-Süd schaffte in derselben Staffel nur noch einen Punkt, was am Ende den fünften und letzten Rang bedeutete. Auch die E-Junioren der Seesener Südler rutschten am zweiten Spieltag einen Platz nach hinten und wurden am Ende Tabellenvierter. Ein Sieg und ein Unentschieden standen am Ende drei Niederlagen gegenüber.

Der SVB konnte sich am Sonnabend zudem über die vierte Endrundenqualifikation freuen. Die 2. U17-Mannschaft schaffte es als Tabellenzweiter, die 1. Mannschaft hat am kommenden Sonnabend noch die Chance dazu. Nach drei Zu-Null-Siegen zum Auftakt folgte eine höchst ärgerliche 1:2-Niederlage gegen den späteren Staffelmeister 1. JFC AEB Hildesheim. Nach einem klaren 4:0-Erfolg im Anschluss war bereits einer der drei ersten Plätze und damit die Qualifikation sicher. Zum Abschluss folgte ein torloses Unentschieden gegen Wohldenberg.

Weniger erfolgreich war dagegen die U14-Mannschaft der JSG Ambergau/Bockenem. Zwei Unentschieden und eine knappe Niederlage standen auch einer 0:3- und zum Abschluss eine 1:11-Pleite gegen Staffelmeister Germania Ochtersum gegenüber.dh

Sport

SG sammelt den ersten Punkt ein

Da wäre etwas drin gewesen