Tennis

Juniorenteams gewinnen Auftaktspiele

Jugend des TC Seesen am ersten Wochenende mit drei Siegen und zwei Niederlagen

Die Junioren B mit Felix Schrader, Luc Gerlach und Finn Bohnsack (von links) gewannen ihre Auftaktpartie gegen den TK Goslar.

Seesen. Zu ihrem ersten Heimspiel bei sehr kühlen Temperaturen begrüßten die Junioren A des TC Seesen den TSV Schapen auf der heimischen Anlage. Hier hatte Nico Fabiniak bei seinem klaren Zweisatz-Sieg keine Mühe mit seinem Gegner. Moritz Weißberg hatte im ersten Satz beim 7:5 weitaus mehr zu kämpfen, konnte letztlich dann aber den zweiten Satz auch klar gewinnen. Das Doppel war dann wieder eine klare Angelegenheit zu Gunsten der Gastgeber, sodass am Ende ein 3:0-Erfolg stand.

Die Partie der Junioren B gegen den TK Goslar hatte einen fast identischen Verlauf. Während Luc Gerlach sein Einzel deutlich gewann, musste Felix Schrader nach verlorenem ersten Satz sogar in den Match-Tiebreak des dritten Satzes um dort am Ende mit 10:5 die Oberhand zu behalten. Im Doppel trat abschließend Finn Bohnsack an der Seite von Luc Gerlach an. Beide machten ihre Sache sehr gut und fuhren mit ihrem 6:1; 6:1-Erfolg den dritten Siegpunkt ein.

Bei den Juniorinnen lief es dagegen nicht so erfolgreich. Die Juniorinnen A, die aufgrund eines Meldefehlers seitens des Vereins in der Bezirks- statt in der Regionsliga eingestuft worden sind, hatten beim TC Northeim anzutreten. Celina Lüllemann war dann auch wie zu erwarten gegen die sehr starke Nummer 1 der Gastgeberinnen  chancenlos. Frederike Gerhards zog sich  in ihrem ersten Punktspiel überhaupt bei ihrer knappen 5:7, 2:6-Niederlage beachtlich aus der Affäre und lieferte sich mit ihrer Gegnerin viele tolle Ballwechsel. Im Doppel konnten die beiden jungen Seesenerinnen auch einige schöne Punkte machen, letztlich die 0:3-Niederlage aber auch nicht mehr verhindern.

Für die Juniorinnen B des TC Seesen traten Mia Hölscher und Jaqueline Zozgornik beim TK Goslar in den Einzeln an, verloren allerdings beide relativ knapp. Das Doppel Jaqueline Zozgornik/Mia Hölscher  war dann eine deutlichere Angelegenheit für die Goslarerinnen, sodass man am Ende mit einer 0:3-Niederlage heimfahren musste.

Erfolgreich verlief schließlich noch das Match der Midcourt Jungen gegen den TSV Lutter. Felix Krüger und Silas Bohnsack gaben hierbei weder in ihren Einzeln noch im gemeinsamen Doppel ein Spiel ab und konnten sich damit zunächst einmal an die Tabellenspitze setzen.

Erfreulicherweise blieb das Punktspielwochenende bis auf kurze Hagelschauer von weiteren winterlichen Kapriolen verschont, und die jungen Tenniscracks freuen sich nun bereits auf die kommenden Aufgaben bei hoffentlich wärmerem Wetter.PG

Sport

Durchwachsenes Wochenende

VfR Bornum feiert klaren Erfolg

7:1-Kantersieg

Torfestival bei der SG Seesen/Herrhausen