Fußball

Macht der SVB sein Meisterstück?

Topspiel zuhause gegen Eime / Volkersheim in Borsum unter Zugzwang

In Hinspiel traf Kevin Köhler beim 2:2 gegen den VfL Borsum zur 2:1-Führung für den FC Ambergau/Volkersheim.

Bockenem. Kann der SV Bockenem 2007 an diesem Wochenende sein Meisterstück machen? Mit einem Sieg im Spitzenduell gegen den Tabellenzweiten SV Eime wäre es geschafft. Drei Spieltage vor Saisonende hat der SVB fünf Zähler Vorsprung auf den Verfolger. Besonderes Augenmerk sollten die Bockenemer auf Toptorjäger Sami Ali Darweesh Hamo legen, der mit 35 Treffern die Torschützenliste mit Abstand anführt. Im Hinspiel gelang dies beim 1:0-Auswärtssieg fast perfekt. Zuletzt waren die Gäste unfreiwillig spielfrei, denn Gegner SG Wehrstedt/Bad Salzdetfurth II trat nicht an. Diese Erfahrung machte der SVB vor zwei Wochen gegen Everode ebenfalls. Von den restlichen sechs Spielen diesen Jahres hat Eime fünf gewonnen und ein Torverhältnis von 22:8 herausgeschossen. Bockenem konnte die sechs Partien allesamt gewinnen, bei einem Torverhältnis von 32:2. Anstoß im Karl-Binder-Stadion ist am Sonntag um 15 Uhr.

Für Bezirksligist FC Ambergau/Volkersheim steht die wichtige Partie beim VfL Borsum bevor. Die Borsumer sind am vergangenen Sonntag auf einen direkten Abstiegsplatz gerutscht. Der Trainerwechsel ist beim VfL verpufft, es gab eine 2:0-Niederlage beim vormaligen Vorletzten FC Stadtoldendorf. In diesem Jahr hat Borsum lediglich einen Punkt gesammelt – und das ausgerechnet beim Tabellenzweiten SV Newroz Hildesheim. Volkersheim steht derzeit wieder nur noch zwei Zähler vor dem Relegationsplatz und muss fast zwingend punkten. In der darauffolgenden Woche geht es gegen den Inhaber dieses Platzes, die Spielvereinigung Hüddessum/Machtsum. Es sind spannende Wochen für die Ambergauer. Auf dem Waldsportplatz Borsum geht es ebenfalls Sonntag um 15 Uhr los.

Der VfR Bornum hat zur selben Zeit die schwere Aufgabe beim Tabellendritten VfV/Borussia 06 Hildesheim vor sich. Die Kreisstädter werden den dritten Rang wohl nicht mehr verlassen und hoffen auf zusätzliche Aufsteiger in die Kreisliga. Die Bornumer zeigten zuletzt im kleinen Derby gegen Sehlem beim 0:0 laut ihrem Trainer eine gute Leistung, davor blieben sie gegen die drei Schlusslichter der Liga sieglos. Die Luft ist etwas raus, doch bis zum Saisonende soll noch der ein oder andere Sieg eingefahren werden.

A-Jugend ist Kreismeister

Jubeln konnte unterdessen am Mittwochabend die A-Jugend des SVB 07. Sie hat den Kreismeistertitel gewonnen und das ohne Spiel. Denn da Konkurrent JSG PSV Grün-Weiß Hildesheim/Beustertal nur ein 2:2 erreichte, haben die Bockenemer drei Runden vor Saisonende zehn Zähler Vorsprung. Doch Ziele gibt es noch genügend: Eine Saison ohne Niederlage, das Pokalhalb- und eventuell das Finale und die Aufstiegsrelegation gegen die Kreismeister aus Holzminden und Hameln-Pyrmont.dh

Sport

Durchwachsenes Wochenende

VfR Bornum feiert klaren Erfolg

7:1-Kantersieg

Torfestival bei der SG Seesen/Herrhausen