Mehrere Siege für die MTV-Athleten

Leichtathleten: Seesener Nachwuchssportler waren beim Hallenwettkampf in Salzgitter

Carolin Bernsdorf (2. von links) siegte über die 200 Meter mit viel Vorsprung.

Seesen. Für die Leichtathleten des MTV Seesen fielen nach der Sommersaison auf der Harzkampfbahn zunächst einige Crossläufe im Herbst auf der Kiesbahn an der Grundschule Schildberg an und in der Halle ging es dann weiter mit Spielen und Zirkeltraining. Während der Weihnachtsfeier im MTV-Treff hatten die Jugendlichen viel Spaß bei lustigen Spielen und beim Wichteln und es wurden Preise an die besten Absolventen des Zirkeltrainings verliehen.

Im neuen Jahr ging es gleich am vergangenen Sonnabend für einige Athleten zu einem Hallenwettkampf in Salzgitter-Lebenstedt, ausgerichtet von SV Union Salzgitter. Dieses war gut besucht, allerdings auch der Tatsache geschuldet war, dass dort die Allerkleinsten mit einem Kinderwettkampf integriert wurden. Dies hatte zur Folge, dass sich der Zeitplan endlos zog und die Seesener Athleten, was die Geduld anbetraf, arg gebeutelt wurden. Auch wurden die Rundenläufe nur mit zwei bis vier Läufern gestartet, was einen wirklichen Wettkampf hier gar nicht zuließ. Trotzdem erzielte die kleine Seesener Gruppe gute Ergebnisse.

Philip Gaschler (U18) siegte im Hochsprung mit übersprungenen 1,54 Metern sowie über die 200 Meter in 31,25 Sekunden. Im Sprint erreichte er über 2x40 Meter den 2. Platz in 12,45 Sekunden. Niklas Strüber (U14) wurde Dritter über 200 Meter in 36,24 Sekunden und sprintete in 13,52 Sekunden auf den 2. Platz. Viktoria Gerries (U12) belegte den 6. Platz im 40-Meter-Lauf in 14,62 Sekunden und im 200-Meter-Lauf in 39,49 Sekunden. Ihre Schwester Emilie Gerrries (U16) gewann den Silberrang im Kugelstoßen mit 5,10 Metern. Leider hat der Veranstalter sie beim 200-Meter-Lauf in der Ergebnisliste gänzlich vergessen, sodass diese Leistung noch nachgefordert werden muss. Stella Kubowski (U18) wurde Erste im Kugelstoßen mit 7,21 Metern.

Ebenfalls ein tolles Ergebnis erzielte Carolin Bernsdorf (U16) mit dem 1. Platz und großem Vorsprung im 200-Meter-Lauf in tollen 32,27 Sekunden sowie im Sprint in 12,43 Sekunden. Im Hochsprung sprang mit 1,26 Metern ein 3. Platz heraus. Bei ihrem ersten Hürdenlauf in der Halle konnte sie noch einen 2. Platz in 8,62 Sekunden erreichen.Fd