Fußball

Meisterschaft wird gebührend gefeiert

U17 des SV Bockenem 2007 am letzten Spieltag geehrt

Bockenem. Die Meisterschaft stand zwar schon am vorletzten Spieltag fest, doch die Ehrung durch Staffelleiter Stefan Lübke bekamen die Jugendlichen des SV Bockenem 2007 am vergangenen Freitag vor der letzten Begegnung gegen die JSG Adensen/Wülfingen. Das letzte Spiel war zwar anfangs mehr ein lauer Sommerkick, doch letztlich war der 5:1-Erfolg nicht gefährdet.

Insgesamt gab es aus 20 Spielen 17 Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage. Hinzu kommen zwei klare Siege gegen den TuS Grün-Weiß Himmelsthür, der außerhalb der Wertung spielt. Am Ende steht ein Torverhältnis von 114:22. Nach der letzten Partie wurde die erste Meisterschaft der Mannschaft gemeinsam mit Eltern und einigen Gästen gebührend gefeiert.

Am Ende war es die große Konstanz sowie die mannschaftliche Geschlossenheit über die gesamte Saison hinweg, die zum Titel geführt hat. Ausgiebig gefeiert wird auch noch Anfang der Ferien, wenn es zum zweiten Mal zur Mannschaftsfahrt nach Grömitz geht. In der kommenden Saison wechselt das Team komplett in die A-Jugend.

Dort wird es noch von drei bisherigen A-Jugendlichen sowie einem Neuzugang unterstützt. Auch in der neuen Spielzeit möchte die Mannschaft wieder oben in der Liga mitspielen.dh

Sport

Derby endet mit Schrecksekunde

TSV Münchehof gewinnt bei Maibaum-Abschied

FC Rhüden zerlegt Wildemann