Handball

MTV-Handballdamen gelingt zweiter Kantersieg in Folge

Punktspielbilanz der Handballabteilung fällt unterschiedlich aus / 1. Herren verlieren

Mit vereinten Kräften versuchten die Spielerinnen des TSV Bildung Peine die Seesenerinnen vom Tor fernzuhalten, doch die Handballerinnen des MTV gelang Treffer um Treffer.

Seesen. Die Punktspielbilanz hätte für die Handballabteilung des MTV Seesen nicht unterschiedlicher ausfallen können. Heraus sticht der  28:15-Kantersieg der Damenmannschaft, doch unterm Strich stehen auch drei Niederlagen der 1. Herren, der B- und der E-Jugend. Die Damen haben sich erneut zu Hause in einen wahren Handballrausch gespielt, nach dem 25:11-Heimsieg in der Vorwoche gewannen die Damen wieder vor heimischen Publikum. Gegen den TSV Bildung Peine hieß es am Ende  28:15, zur Halbzeit stand 13:9.

Dagegen mussten die Handballherren auswärts eine  30:22-Niederlage hinnehmen. Bereits zur Pause lagen die Sehusastädter gegen den Lehndorfer TSV mit 12:18 hinten. Dieser Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden.

Zwei deutliche Niederlagen mussten am Wochenende auch die Nachwuchshandballer des MTV Seesen einstecken. Die B-Jugend empfing bereits am Sonnabend  den MTV Eintracht Hornburg,   am Ende stand eine 15:23-Niederlage zu Buche, zur Halbzeit hieß es 7:10. Dabei hatten sich die  Seesener Verantwortlichen in dem Heimspiel schon etwas ausgerechnet, nachdem Hornburg bisher auswärts noch nicht punkten konnte. In der ersten Halbzeit konnten die Seesener auch gut mithalten und gestalteten das Spiel offen. Trotzdem lag man zur Pause mit 7:10 zurück. Nach dem Seitenwechsel vergrößerten die Gäste ihren Vorsprung innerhalb von 15 Minuten auf elf Treffer, während Seesen in dieser Phase nur drei Treffer gelangen.

Damit war das Spiel im Prinzip entschieden. Leider unterliefen den Gastgebern eine ganze Reihe technischer Fehler. Sie hatten auch das Pech, in aussichtsreicher Position mehrfach nur Pfosten und Latte zu treffen. Joris Garbe verhinderte durch eine ganze Reihe toller Paraden eine noch höhere Niederlage. Für den MTV Seesen spielen an diesem Nachmittag: Joris Garbe im Tor; Lorenz Oberbeck (4), Bendedikt Pilgermann (4/1), Philip Götze (3), Silas Pallinger (1), Tristan Bosse (1), Johann Scheerer (1),  Felix Schrader (1), Julian Knoop und Hannes Bode.

Ein deutliche Niederlage musste im Heimspiel auch die E-Jugend des Vereins hinnehmen. Die Seesener spielten gegen den FC Viktoria Thiede und verloren am Ende mit  9:28, bereits zur Halbzeit stand es 1:13.syg/jh

Sport

Sechsmal Gold für den TSV

Vizetitel für Frederik Mantel

Ohne „Liegenbleiber“ keine Chance

Stephan Gluba zurückgetreten