MTV Bornhausen landet auf Rang zwei

Sportwoche Bockenem: Neu-Nordharzligist verliert gegen den Gastgeber / SV E/B-Damen ohne Chance / Heute Seesen/Herrhausen im Einsatz

Benjamin Makowski vom MTV Bornhausen auf dem Weg zum 3:0 gegen die Reserve des FC Ambergau/Volkersheim.

Bockenem. Mit den Siegen des SV Bockenem 2007 und der B-Juniorinnen des TSV Bemerode sind die ersten beiden Tage der Fußballwoche des SV Bockenem 2007 gestartet. Am ersten Tag waren vier Herrenmannschaft von der 2. Kreisklasse bis zur Neu-Kreisligaelf des MTV Bornhausen vertreten. Die Bornhäuser mussten gegen den Gastgeber zum Auftakt eine 0:2-Niederlage hinnehmen, gewannen danach aber mit 3:0 gegen den FC Ambergau/Volkersheim II sowie mit 2:1 gegen den VfR Bornum.

Das langte aber nur zu Rang zwei. Die Hausherren hatten nach dem 1:0 gegen den VfR Bornum den Tagessieg bereits sicher. Im letzten Spiel des Montagabends verloren sie dann gegen Volkersheim mit 0:1, die sich damit den 3. Platz sicherten. Die Partie gegen Bornum endete mit 0:0.

Bei den Damen setzten sich die schnellen und wendigen B-Juniorinnen des TSV Bemerode (Niedersachsenliga) dreimal „Zu-Null“ durch. Gegen die beiden Bezirksligisten SG Achtum/Einum und SG Bockenem/Ambergau gewannen sie jeweils mit 2:0, der SV Engelade/Bilderlahe war nach 25 Minuten gar mit 0:5 unterlegen. Die neuformierte Mannschaft des SV E/B hatte in allen Partien kaum mal eine Chance, sich in der Offensive zu zeigen.

Gegen die SG Achtum/Einum (0:2) und SG Bockenem/Ambergau (0:1) waren die Ergebnisse immerhin knapper. Da die Begegnung der beiden SGen 0:0 endete, lag Achtum/Einum am Ende aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Platz zwei.

Am heutigen Freitag endet die Fußballwoche nun mit dem Turnier für Mannschaften der 4. bis 2. Kreisklasse. Mit dabei ist die SG Seesen/Herrhausen, FC Rot-Weiß Rhüden II, SV Bockenem 1919/08 und SV Bockenem 2007 II. Beginn ist wie in den Tagen zuvor um 17.45 Uhr.dh