Rhüden und Petershütte siegen souverän

Sportwoche in Kirchberg: Am Wochenende sind alle teilnehmenden Teams im Einsatz

Kirchberg. Gleich der erste Tag der diesjährigen Kirchberger Sportwoche brachte den Zuschauern torreiche Partien. So fielen in den beiden Eröffnungsspielen insgesamt zwölf Tore.

FC Rhüden – SV Neiletal 4:1

Die Partie war eigentlich schon nach 17 Minuten entschieden und der FC führte bereits mit 3:0 Toren. Überhaupt zeigte der SVN nicht das Erwartete, lediglich einen harmlosen Roller musste der FC-Keeper im ersten Spielabschnitt aufnehmen. Als die Rhüdener dann in der zweiten Spielhälfte den Dampf doch etwas herausnahmen, kamen die Neiletaler etwas besser ins Spiel. Der FC leistete sich sogar noch einen verschossenen Elfmeter, ehe die Neileteler noch mit einem 20-Meter-Knaller zum Ehrentreffer kamen.

Torfolge: 1:0 Roland Jürries (2.), 2:0 Martin Kühn (12.), 3:0 Andre Haars (17.), 4:0 Marco Riecke (47.) und 4:1 Udo Blanke (58.).

TSV Lochtum – TuSpo Petershütte 2:5

Die Partie zwischen dem TuSpo Petershütte, der mit seiner „zweiten Garnitur“, verstärkt durch lediglich drei Spieler der 1. Herren, anreiste und dem mit viel Vorschusslorbeeren erwartete TSV Lochtum, sollte eine interessante Partie werden. Doch viel Abstimmungsprobleme beim TSV brachten dem TuSpo immer wieder zu leichten Toren. Erst als man Mitte der zweiten Halbzeit das Tempo aus dem Spiel nahm, kamen die Lochtumer nochmals auf, doch der letzte Treffer war dann auch spielentscheidende für Petershütte.

Torfolge: 0:1 Schwabauer (15.), 0:2 Jung (22.), 0:3 Gebhardt (36.), 0:4 Hartung (50.), 1:4 (55.), 2:4 (56., Torschützen liegen nicht vor), 2:5 Gonsior (65.).

Auch am Wochenende wird in Kirchberg natürlich weitergekickt. Am heutigen Samstagnachmittag beginnt die Kirchberger Sportwoche mit dem geselligen Teil. Ab 14.30 Uhr gibt es die große Kaffeetafel. Um 16 Uhr startet der fußballerische Teil mit der Partie des VfL/TSKV Oker gegen den VfR Langelsheim. Um 17.45 Uhr steigt das Lokalderby zwischen dem Gastgeber SG Ildehausen/Kirchberg und dem Nordharzliga-Aufsteiger MTV Bornhausen. Am Sonntag wurden die Anstoßzeiten im Einvernehmen aller teilnehmenden Mannschaften, wegen des um 17 Uhr beginnenden WM-Endspieles, vorverlegt. Daher beginnen die Spiele bereits um 14 Uhr. Die erste Partie bestreiten der FC Rhüden und TuSpo Petershütte. Sicher ist nach den Donnerstagssiegen beider Teams, hier schon eine Vorentscheidung auf den Gruppensieg möglich. Um 15.30 Uhr beginnt die Partie der beiden Verlierer, die aber auch noch etwas erreichen können: Der SV Neiletal trifft auf den TSV Lochtum.

Am Montag ist dann Ruhetag ehe es am kommenden Dienstag im Programm der Kirchberger Sportwoche weitergeht.Püll

Sport

Platte statt Tisch

Der Gesamtpokal geht zum BC Bockenem