Silvesterspaßturnier: Entscheidung über Sieg fällt im Neunmeterschießen

MTV Bornhausen organisierte Arthur-Golke-Cups / Beeindruckende Trefferquote des Torschützenkönigs Moussa Omeirat

30 Fußballer hatten sich für das Silvesterfußballspaßturniert des MTV Bornhausen gemeldet.

Bornhausen. Am Sonnabend veranstaltete der MTV Bornhausen wie schon in den vergangenen  Jahren sein traditionelles Silvesterspaßturnier, das bekanntlich unter dem Namen „Arthur-Golke-Cup“ durchgeführt wird.

Aufgrund mehrerer kurzfristiger Absagen nahmen im Vergleich zum Vorjahr leider weniger Fußballer daran teil. Trotzdem fanden sich letztendlich 30 Spieler und Spielerinnen im Alter von „jung“ bis „etwas älter“ in der Bornhäuser Turnhalle ein, um ein paar sportlich aktive Stunden zu verbringen.

Nach der mit Spannung erwarteten Auslosung der Teams und der Begrüßung durch den Coach des MTV Bornhausen, Riadh Mekadmi,  wurde zunächst in zwei fünfer Gruppen gespielt. In den anschließenden Platzierungsspielen wurden dann alle Plätze ausgespielt und schließlich der Turniersieger ermittelt.

Am Ende konnte so das Team „SSV Jahn Regungslos“, bestehend aus Nils Hartung, Christopher Probst und Moussa Omeirat, nach einem packenden Endspiel den Titel für sich erklären und den Wanderpokal entgegennehmen. Spannung pur im Finale, da es nach der regulären Spielzeit und auch der Verlängerung Unentschieden stand, musste der Sieger letztendlich im Neun-Meter-Schießen ermittelt werden.

Auf dem zweiten Platz landete somit der „Strammburger SV“ mit Benjamin Makowski, Leon Schneider und Marcel Galuska. Im Spiel um den dritten Platz blieb das Team „Real Litätsverlust C.F.“ mit Vincent Langer, Paul Brackmann und Torben Meier siegreich.

Den Titel des Torschützenkönigs sicherte sich MTV-Spieler Moussa Omeirat mit beeindruckenden 34 Toren. Das Organisationsteam zeigte sich mit dem Turnierablauf zufrieden und freut sich bereits auf die nächste Auflage im neuen Jahr, bei der man wieder auf etwas mehr Resonanz hofft.KD

Sport

Ins Gespräch kommen

Klare Niederlage für die Wasserballer

Zweiten Saisonsieg eingefahren